Rubrik auswählen
 Lingen/Ems
Merkliste (0)

Polizeimeldungen aus Lingen/Ems

Seite 1 von 10
  • Haselünne - Ventile beschädigt

    Haselünne (ots) - In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden in Haselünne am Holzbaumweg an einem Mercedes Vito die Ventile von bislang unbekannten Tätern stark beschädigt, sodass beide Reifen an der Hinterachse entlüftet wurden. Zeugen, die Hinweise auf die unbekannte Täterschaft geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Haselünne, Tel.: 05961/958700, in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Corinna Maatje Pressesprecherin Telefon: 0591 87 203 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Haren - Zeugen gesucht

    Haren (ots) - In der Zeit vom Dienstag, 11 Uhr, bis Mittwoch, 8 Uhr, hat ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem Pkw einen in der Uferstraße in Haren geparkten VW Golf beschädigt. Anschließend hat er/sie sich entfernt, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Haren unter der Rufnummer 05932/72100 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Corinna Maatje Pressesprecherin Telefon: 0591 87 203 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Papenburg - BMW beschädigt

    Papenburg (ots) - Am 16. Mai zwischen 10 und 11.30 Uhr kam es auf dem Parkplatz eines Supermarktes am Deverweg in Papenburg zu einer Verkehrsunfallflucht. Dabei wurde ein roter BMW von einem bislang unbekannten Fahrzeug beschädigt. Der Verursacher hatte sich vom Unfallort entfernt, ohne sich um den Schaden in Höhe von etwa 1000 zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961/9260 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Corinna Maatje Pressesprecherin Telefon: 0591 87 203 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Meppen - Neues Boot der Wasserschutzpolizei in Meppen vorgestellt

    Neues Boot des WSP in Meppen vorgestellt

    Meppen (ots) - Die Beamten der Wasserschutzpolizei (WSP) sowie die Leiterin der Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, Nicola Simon, haben am Montag das neue Boot der Wasserschutzpolizei in Meppen offiziell vorgestellt. Das neue Streifenboot mit der Bezeichnung "W32" wird zukünftig auf den etwa 250 Kilometer langen zu bestreifenden Wasserstraßen der Polizeiinspektion unterwegs sein. Das sieben Meter lange Vehikel verfügt über einen 150 PS starken Außenmotor und einer festen Kabine. So kann es ganzjährig für Einsatzlagen und Streifenfahrten auf den Bundeswasserstraßen, sowie den angrenzenden Landeshäfen und Landeswasserstraßen eingesetzt werden. Insbesondere auf der, für die großen Frachtschiffe nicht befahrbaren, Ems kommt das besonders manövrierfähige und trailerbare Boot zum Einsatz. Zudem werden mithilfe der "W32" Sportboote, Angler und Camper entlang der Wasserstraßen überprüft. Darüber hinaus verfügt die WSP Meppen über ein 10.5 Meter langes Streckenboot, der "W17". Auf diesem sind die Beamten auf den Gewässern unterwegs, um unter anderem Berufsschiffe während der Berg-/Talfahrt sowie aber auch in den Schleusen und Häfen zu kontrollieren. Neben der Vorstellung des neuen Gefährtes, standen die Kollegen der Wasserschutzpolizei auch für allgemeine Fragen zu ihren Tätigkeitsbereichen zur Verfügung: Insgesamt versehen neun Beamte der Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim ihren Dienst bei der Wasserschutzpolizeistation in Meppen. Um als sogenannter "Wasserschützer" bei der Polizei tätig zu werden, bedarf es im Vorfeld diverse Lehrgänge bei der WSP-Schule in Hamburg, viele Übungsstunden an Bord der Boote sowie in den Streifenwagen. Ein wesentlicher Schwerpunkt der Wasserschutzpolizei ist die Kontrolle der Binnenschifffahrt. Speziell die Einhaltung der Sozialvorschriften, wie die Überschreitung von Einsatzstunden oder Ruhezeitunterschreitungen werden überwacht. Auch die Kontrolle der Sicherheitsbestimmungen an Bord, die Kontrolle von Abfällen aus dem Ladungsbereich gehören zum Spektrum wasserschutzpolizeilicher Tätigkeit, ebenso wie die Überwachung von Verkehrsvorschriften sowie die Schiffsunfallaufnahme. "Neben der Binnenschifffahrt stellt uns auch die Sportschifffahrt, gerade in den Sommermonaten, immer wieder vor neue, interessante Aufgaben. Darüber hinaus sind wir jederzeit Ansprechpartner für alle Verkehrsteilnehmer auf dem Wasser", erklärt Christan Kleen, Leiter der Wasserschutzpolizeistation in Meppen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Jessica Scholz E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Meppen - Eigentümer/in gesucht

    Wem gehört dieses Fahrrad?

    Meppen (ots) - Die Polizei Meppen hat am 15. Mai im Bereich der Johannesschule ein schwarzes Fahrrad der Marke "Gazelle" sichergestellt (siehe Foto). Die Polizei ist nun auf der Suche nach der Eigentümerin bzw. dem Eigentümer. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer (05931)9490 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Corinna Maatje Pressesprecherin Telefon: 0591 87 203 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Haren - Einbruch in Verkaufsraum

    Haren (ots) - Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Dienstag in einen Verkaufsraum eines Sportvereines an der Straße Am Sportplatz in Haren eingebrochen. Sie entwendeten neben alkoholischen Getränken und Bratwürsten, eine geringe Menge Bargeld. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 400 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Haren unter der Rufnummer 05932/72100 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Corinna Maatje Pressesprecherin Telefon: 0591 87 203 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Lingen - Stromkabel gestohlen

    Lingen (ots) - Zwischen Montagabend und Dienstagmorgen haben bislang unbekannte Täter insgesamt etwa 180 Meter Starkstromkabel von zwei Baustellen an der Otto-Hahn-Straße in Lingen entwendet. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1250 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeidienststelle in Lingen unter der Telefonnummer 0591/870 in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Corinna Maatje Pressesprecherin Telefon: 0591 87 203 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Andervenne - GPS-Systeme gestohlen

    Andervenne (ots) - Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Dienstag in eine Scheune an der Straße Deeterhok in Andervenne eingebrochen. Sie entwendeten die GPS-Systeme aus zwei Treckern sowie einen Schlagschrauber. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 18.000 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Freren unter der Rufnummer 05902/949620 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Corinna Maatje Pressesprecherin Telefon: 0591 87 203 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Papenburg - Eigentümer/in gesucht

    Wem gehört dieses Fahrrad?

    Papenburg (ots) - Die Polizei Papenburg hat am 10. Mai am Bargweg ein Fahrrad sichergestellt. Es handelt sich dabei um ein schwarzes Fahrrad der Marke "Kettler" (siehe Foto). Die Polizei ist nun auf der Suche nach der Eigentümerin bzw. dem Eigentümer. Hinweise nimmt die Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961/9260 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Corinna Maatje Pressesprecherin Telefon: 0591 87 203 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Meppen - Fiat beschädigt

    Meppen (ots) - Zwischen dem 17. und dem 18. Mai beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen grauen Fiat 500 im Bereich der Königstraße oder Friedrichstraße in Meppen. Personen, die Hinweise zu diesem Unfallgeschehen geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Corinna Maatje Pressesprecherin Telefon: 0591 87 203 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Surwold - Zeugen gesucht

    Surwold (ots) - Am Montag gegen 20.30 Uhr befuhr eine 39-Jährige mit einem schwarzen Hyundai die B401 in Surwold in Richtung Esterwegen. Hierbei geriet sie wiederholt auf die Gegenfahrbahn, wodurch mehrere entgegenkommende Pkw stark abbremsen mussten, um einen Zusammenstoß zu verhindern. An der Abfahrt Esterwegen setzte sie ihre Fahrt in Richtung Esterwegen fort. Auf der Bockhorster Straße und der Hauptstraße in Esterwegen fuhr die 39-Jährige zudem in starken Schlangenlinien. Bei einer anschließenden Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch bei der Fahrzeugführerin fest. Der Führerschein der Frau wurde sichergestellt und ihr wurde eine Blutprobe entnommen. Die Polizei ist nun auf der Suche nach Geschädigten sowie nach weiteren Zeugen, die Angaben zum Vorfall machen können. Sie werden gebeten, sich bei der Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961/9260 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Corinna Maatje Pressesprecherin Telefon: 0591 87 203 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Lingen - Renault Twingo

    Lingen (ots) - Am Dienstagmorgen kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters an der Waldstraße in Lingen zu einer Verkehrsunfallflucht. Dabei beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen dort abgestellten schwarzen Renault Twingo. Anschließend entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeidienststelle in Lingen unter der Telefonnummer 0591/870 in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Corinna Maatje Pressesprecherin Telefon: 0591 87 203 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Surwold - Mazda beschädigt

    Surwold (ots) - Am Sonntag in der Zeit von 12.30 bis 15.30 Uhr wurde auf dem Parkplatz an einem Freizeitpark in Surwold an der Waldstraße ein grauer Mazda CX-5 beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Eine bislang unbekannte Zeugin hatte diesen Unfall vermutlich beobachtet. Diese Zeugin sowie weitere Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Papenburg, Tel.: 04961/926-0 in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Corinna Maatje Pressesprecherin Telefon: 0591 87 203 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Nordhorn - Zeugen gesucht

    Nordhorn (ots) - In der Nacht vom Freitag auf Samstag haben bislang unbekannte Täter im Bereich Nordhorn - Blanke, zwischen der Monikastraße und der Elisabethstraße, von mindestens sieben Pkw die Kennzeichen abmontiert und an anderen Fahrzeugen wieder angebracht. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Nordhorn, Tel.: 05921/309-0, in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Corinna Maatje Pressesprecherin Telefon: 0591 87 203 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Nordhorn - Zeugen gesucht

    Nordhorn (ots) - In der Nacht vom Freitag auf Samstag haben bislang unbekannte Täter im Bereich Nordhorn - Blanke, zwischen der Monikastraße und der Elisabethstraße, von mindestens sieben Pkw die Kennzeichen abmontiert und an anderen Fahrzeugen wieder angebracht. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Nordhorn, Tel.: 05921/309-0, in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Corinna Maatje Pressesprecherin Telefon: 0591 87 203 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Haren - PKW fängt Feuer

    Haren (ots) - Am Montag gegen 9 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Einsatz auf die Autobahn 31 alarmiert. Ein PKW geriet aus bislang ungeklärter Ursache im Bereich des Motorraumes in Brand. Der Fahrer konnte sich rechtzeitig aus dem PKW retten und blieb unverletzt. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Der Schaden ist bislang noch nicht bekannt. Die Autobahn war für die Zeit der Löscharbeiten in Fahrtrichtung Bottrop voll gesperrt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Jessica Scholz E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Lingen - Zeugen gesucht

    Lingen (ots) - Am Samstag kam es gegen 9.35 Uhr in Lingen zu einer Verkehrsunfallflucht. Dabei fuhr der bislang unbekannte Fahrer eines gelben Pkw von der Burgstraße kommend in den Kreisverkehr der Bernhard-Rosemeyer-Straße ein und missachtete die Vorfahrt eines im Kreisverkehr befindlichen blauen Fiat Panda. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Im Anschluss entfernt sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeidienststelle in Lingen unter der Telefonnummer 0591/870 in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Corinna Maatje Pressesprecherin Telefon: 0591 87 203 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Meppen - Zeugen gesucht

    Meppen (ots) - Am Montag gegen 14.20 befuhr der Fahrer eines weißer Dacia die B70 bei Meppen in Fahrtrichtung Norden. Als er zwischen den Abfahrten "Stadion" und "Hemsen" den Fahrstreifen wechselte, touchierte ein schwarzer Mercedes-Benz den Dacia. Anschließend setzte der bislang unbekannte Mercedes-Fahrer seine Fahrt in Richtung Hemsem fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich bei der Polizei Meppen unter der Rufnummer 05931-9490 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Corinna Maatje Pressesprecherin Telefon: 0591 87 203 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Emsland/Grafschaft Bentheim - Kontrollen an Christi Himmelfahrt unter anderem bei "Dautrappen" und Schützenfest Spahnharrenstätte

    Emsland/Grafschaft Bentheim (ots) - Jährlich ziehen an Christi Himmelfahrt zahlreiche Menschen im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim mit einem Bollerwagen oder auf Fahrrädern durch die Landkreise, um den "Vatertag" zu feiern. Anlässlich dieses Feiertages am Donnerstag führen die Beamtinnen und Beamten der Polizeiinspektion verstärkte Kontrollen hinsichtlich des Konsums von alkoholischen Getränken bei Jugendlichen im gesamten Inspektionsbereich durch. Außerdem werden stationäre und mobile Verkehrskontrollen mit dem Focus auf Fahrten unter Alkoholeinfluss sowie überhöhter Geschwindigkeit durchgeführt. Besonders an den bekannten Treffpunkten und Strecken in beiden Landkreisen wird die Polizei verstärkt im Einsatz sein. Neben dem sogenannten "Dautrappen" in Uelsen werden die Beamtinnen und Beamten unter anderem am Bestattungswald in Sögel vor Ort sein. Insbesondere beim Bestattungswald wird explizit darum gebeten, die Totenruhe zu achten und den Lärm zu reduzieren sowie die Notdurft nicht im Wald zu verrichten. In Werlte wird die Polizei unter anderem ein Augenmerk auf den Bereich "Reifen König" legen. Hier wird empfohlen die Strecke über die Straße Alter Harrenstätter Weg zu nutzen. Aus Umweltschutzgründen wird zudem ausdrücklich darum gebeten den eigenen Unrat nicht achtlos in der Natur zu hinterlassen und ihn ordnungsgemäß zu entsorgen. Darüber hinaus ist die erhöhte Waldbrandgefahr zu beachten. Durch die lange Trockenheit kann der sorglose Umgang mit Feuer oder auch leichtfertig entsorgte Zigaretten schnell zu Bränden in der Natur führen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Corinna Maatje Pressesprecherin Telefon: 0591 87 203 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Meppen - Dacia beschädigt

    Meppen (ots) - Am Montag kam es auf einem Parkplatz an der Straße Am neuen Markt in Meppen zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekannter Fahrer eines vermutlich weißen Fahrzeuges beschädigte zwischen 9.45 und 11.40 Uhr einen dort geparkten roten Dacia. Der Pkw wurde dabei erheblich beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro. Der Verursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise zur Person oder zum Fahrzeug nimmt die Polizei in Meppen unter Rufnummer 05931/9490 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Corinna Maatje Pressesprecherin Telefon: 0591 87 203 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Seite 1 von 10
vor

Hilfe für die Ukraine

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge


Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten.

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge

Hilfe für die Ukraine

Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten. So kannst du jetzt helfen

Lingen

Gemeinde in Kreis Emsland

  • Einwohner: 51.177
  • Fläche: 176.15 km²
  • Postleitzahl: 49808
  • Kennzeichen: EL
  • Vorwahlen: 05906, 05963, 05937, 0591, 05907
  • Höhe ü. NN: 23 m
  • Information: Stadtplan Lingen

Das aktuelle Wetter in Lingen/Ems

Windböen, 50 bis 64 km/h
Aktuell
15°
Temperatur
8°/20°
Regenwahrsch.
15%

Weitere beliebte Themen in Lingen/Ems