Rubrik auswählen
Ludwigsburg/Württemberg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Böblingen: Zeugen und weitere Geschädigte zu Sammlungsbetrug gesucht

dglimages / Adobe Stock

Ludwigsburg (ots) -

Eine 84 Jahre alte Frau wurde am Samstag (15.06.2024) gegen 15:45 Uhr in der Rudolf- Diesel-Straße in Böblingen Opfer eines Sammlungsbetrügers. Die Seniorin befand sich auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters, als sie ein noch Unbekannter darauf aufmerksam machte, dass er für ein Kinderheim Spenden sammeln würden. Er führte eine Unterschriftenliste mit, die den Anschein erweckte, dass die Sammlung für eine offizielle gemeinnützige Organisation bestimmt sei. Aufgrund dessen wollte die Frau 10 Euro spenden, hatte jedoch lediglich einen 50 Euro-Schein zu Hand. Der Täter gab nun vor, den Schein im Markt wechseln zu wollen, machte sich jedoch stattdessen kurzerhand damit davon. Er soll etwa 20 Jahre alt sein und rund 180 Zentimeter groß. Zudem soll er von schlanker Statur gewesen sein, hatte einen Dreitagebart und dunkle Haare. Er trug ein weißes T-Shirt und eine schwarze Steppweste darüber. Das Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031 13-2500 oder E-Mail boeblingen.prev@polizei.bwl.de, bittet Zeugen und insbesondere weitere Geschädigte sich zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-8777 E-Mail: ludwigsburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg
Inhalt melden
Der meinestadt.de Wochenstart
Lokale Infos aus deiner Umgebung in deine Mailbox.
Zur Newsletteranmeldung
Aktuelle Meldungen in der meinestadt.de App
Der meinestadt.de Wochenstart
Lokale Infos aus deiner Umgebung in deine Mailbox.
Zur Newsletteranmeldung