Rubrik auswählen
 Ludwigsburg/Württemberg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Sindelfingen: Gegen Auflieger geprallt und geflüchtet. Polizei sucht Zeugen

Ludwigsburg (ots) - Wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort ermittelt die Polizei in Sindelfingen gegen den 18-jährigen Fahrer eines BMW, der am Sonntag gegen 17:55 Uhr im Einmündungsbereich der Erika-Naumann-Straße in die Umberto-Nobile-Straße vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Wagen verloren hatte und auf einen geparkten Lkw-Auflieger geprallt war. Trotz eines angerichteten Sachschadens in Höhe von etwa 5.000 Euro machte er sich anschließend aus dem Staub. An der Unfallstelle blieb der Stoßfänger seines BMW zurück. Zeugen hatten den 18-Jährigen zuvor beobachtet, wie er mit zwei weiteren Autofahrern mit augenscheinlich stark überhöhter Geschwindigkeit im dortigen Industriegebiet unterwegs war. Dabei handelte es sich um einen weißen VW Golf, dessen Fahrer die abgerissene Stoßstange des BMW vom Unfallort holte, und eine Mercedes E-Klasse. Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen konnte der 18-Jährige von der Polizei ermittelt werden. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können oder die durch die Fahrweise des Trios behindert oder gefährdet wurden, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031 697-0, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Ludwigsburg/Württemberg