Rubrik auswählen
 Ludwigshafen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Mehrere versuchte Enkeltrick-Betrüge

Frankenthal (ots) - Am Freitag kam es im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Frankenthal zu mehreren versuchten Betrugsdelikten im Bereich "Enkeltrick". In allen Fällen erhielten ältere Mitmenschen einen Festnetzanruf. Die Betrüger gaben sich als Enkel oder andere nahe Familienangehörige aus. Bei den bekannten Fällen im Dienstgebiet erkannten glücklicherweise alle Angerufenen frühzeitig die Betrugsmasche und beendet sofort das Telefonat.

Lassen Sie sich nicht täuschen und seien Sie misstrauisch. Wenn Ihnen ein Anruf seltsam erscheint rufen Sie uns an. Wir sind unter der 110 oder der 06233 3130 für Sie da. Wir wollen, dass Sie sicher Leben - Ihre Polizei Frankenthal.

Zeugen werden gebeten sich an die Polizeiinspektion Frankenthal unter der Tel.-Nr.: 06233/313-0 oder an die Polizeiwache Maxdorf unter der Tel.-Nr.: 06237/934-1100 zu wenden. Gerne nehmen wir Ihre Hinweise auch per E-Mail unter pifrankenthal@polizei.rlp.de entgegen.

Rückfragen bitte an:

Lukas Marbe POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZ Polizeiinspektion Frankenthal Friedrich-Ebert-Straße 2 67227 Frankenthal Tel.: 06233 313-0 Fax: 06233 313-130 pifrankenthal@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de

https://twitter.com/Polizei_FT

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Ludwigshafen