Rubrik auswählen
Ludwigshafen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Schockanruf

Schifferstadt (ots) -

Am Mittwochmittag erhielt ein 86-jähriger Schifferstadter einen Anruf von einer weiblichen Person. Hierbei gab die Person, die sich als Tochter des Angerufenen ausgab, weinerlich an, dass sie gerade in Hamburg auf der Davids-Wache sei, da sie ein 2-jähriges ukrainisches Kind totgefahren habe. Zur Abwendung einer Untersuchungshaft müsse sie nun eine Kaution in Höhe von 50.000 Euro hinterlegen. Erst ein Bekannter, den der 86-jährige im Anschluss kontaktierte, machte ihn auf den Betrugsversuch aufmerksam, sodass dem Mann kein Schaden entstand.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen Polizeiinspektion Schifferstadt Telefon: 06235-495-4210 (oder -0) E-Mail: pischifferstadt@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Ludwigshafen und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Ludwigshafen