Rubrik auswählen
Ludwigslust
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Noch keine Spur vom vermissten Mann aus Plau - Polizei setzt Suche nach 56-Jährigen fort

Plau am See (ots) -

Nachdem die Polizei bereits am Sonntag und Montag erfolglos nach einem 56-Jährigen aus Plau gefahndet hatte (wir informierten), wird die Suche auch am heutigen Dienstag nach dem Vermissten fortgesetzt. Der Einsatz eines Hubschraubers und mehrerer Fährtenhunde führten bislang nicht zum Auffinden des Vermissten, sodass am heutigen Dienstag Boote und Suchhunde der Bereitschaftspolizei zum Absuchen des Uferbereichs des Plauer Sees zum Einsatz kommen.

Der 56-jährige war ersten Erkenntnissen zu Folge bereits am Samstagnachmittag aus einer medizinischen Klinik in Plau am See verschwunden und ist seither zu Fuß unterwegs. Der Vermisste ist auf Medikamente angewiesen und befindet sich möglicherweise in einer hilflosen Lage. Ein Foto sowie die Personenbeschreibung des Vermissten sind unter folgendem Link zu finden:https://fcld.ly/vpplau

Hinweise zum Vermissten nimmt die Polizei in Plau am See (Tel. 038735/8370) und die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Rostock unter der Notrufnummer 110 entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust Pressestelle Franziska Feja Telefon: 03874/411 305 E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de Internet: http://www.polizei.mvnet.de Twitter: @PolizeiLWL Facebook: Polizei Westmecklenburg Instagram: @polizei.mv.lup

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Ludwigslust und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Ludwigslust