Rubrik auswählen
 Ludwigslust
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Verhältnismäßig wenige Corona-Verstöße an Christi Himmelfahrt festgestellt

Ludwigslust-Parchim (ots) - Das Geschehen an Christi Himmelfahrt gestaltete sich aus polizeilicher Sicht im Landkreis Ludwigslust-Parchim friedlich. Die Polizei hat verhältnismäßig wenige Corona-Verstöße registrieren müssen. Die Polizei hat nur vereinzelt Personengruppen feststellen müssen, die sich nicht an die Kontaktbeschränkungen hielten. So unter anderem am Donnerstagnachmittag auf einer Wiese bei Plate. Dort wurde der Polizei eine Feier von ca. 30 Personen gemeldet. Beim Eintreffen der Polizei entfernten sich nahezu alle Personen. Dennoch konnte die Polizei die Personalien von 22 Feiernden aufnehmen. Gegen sie sind Ordnungswidrigkeitsanzeigen aufgenommen worden. In Kraak hat die Polizei am späten Donnerstagvormittag nach einem Hinweis ein Tranktorgespann gestoppt auf dessen Anhänger - ein Planwagen - sich 15 Personen (darunter zwei Kinder) zu einer gemeinsamen Ausfahrt zusammengefunden hatten. Da es in diesem Fall ebenfalls zu Kontaktverstößen kam, nahm die Polizei entsprechende Ordnungswidrigkeitsanzeigen auf. Der betreffende Traktor war zudem nicht versichert und nicht zugelassen, sodass gegen den Fahrer eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz aufgenommen wurde. Auf einem ehemaligen Betriebsgelände in Parchim stellte die Polizei 5 Personen bei einer Feier fest. Die Feiernden, die zum Teil erheblich alkoholisiert waren, betraten das Gelände widerrechtlich, sodass die Polizei Anzeigen wegen Hausfriedensbruchs aufnahm. In Ludwigslust wurde der Polizei am Donnerstagnachmittag eine etwa 20-köpfige Personengruppe gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte liefen die betreffenden Personen auseinander. Die Polizei nahm 5 Ordnungswidrigkeitsanzeigen auf.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust Pressestelle Klaus Wiechmann Telefon: 03874/411 304 E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Ludwigslust