Rubrik auswählen
Ludwigslust
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Gartenbau-Mitarbeiter wegen Laubbläser mit Luftdruckgewehr bedroht

Brian Jackson / Adobe Stock

Demen (ots) -

Bei Gartenarbeiten mit einem Laubbläser ist ein Mitarbeiter einer Gartenbau-Firma am Donnerstagnachmittag in Demen mit einem Luftdruckgewehr bedroht worden. Ein 29-jähriger Anwohner hatte sich offenbar durch die Arbeiten mit dem lautstarken Gartengerät gestört gefühlt, als er daraufhin mit der Luftdruckwaffe aus dem Fenster seiner Wohnung auf den Mitarbeiter geschossen haben soll. Bisherigen Erkenntnissen zufolge, befand sich zum Zeitpunkt der Schussabgabe allerdings kein Projektil in der Waffe. Dennoch habe der 54-jährige Arbeiter einen lauten Knall wahrgenommen. Anschließend soll der 29-Jährige mit dem Gewehr auf den Firmenmitarbeiter gezielt aber nicht abgedrückt haben. Die hinzugerufene Polizei beschlagnahmte später in der Wohnung des Tatverdächtigen zwei Luftdruckgewehre. Der Tatverdächtige verhielt sich gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten äußerst aggressiv. Zudem beleidigte er die Beamten unentwegt. Ihm wurden zeitweise Handfesseln angelegt. Ein Atemalkoholtest bei ihm ergab einen Wert von über zwei Promille. Gegen den deutschen Tatverdächtigen, der wegen verschiedener Delikte bereits polizeibekannt ist, wurde Strafanzeige wegen Bedrohung, Beleidigung und Verstoßes gegen das Waffengesetz erstattet.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust Pressestelle Klaus Wiechmann Telefon: 03874/411 304 E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de Internet: http://www.polizei.mvnet.de Twitter: @PolizeiLWL Facebook: Polizei Westmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust


Weitere beliebte Themen in Ludwigslust