Rubrik auswählen
Ludwigslust
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Fahrer von PKW-Gespann deutlich zu schnell und ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs

candy1812 / Adobe Stock

Neustadt-Glewe/ Stolpe (ots) -

Zwei Verkehrsdelikte werden einem 31-jährigen Autofahrer vorgehalten, den die Polizei am Donnerstag auf der BAB 24 bei Neustadt-Glewe kontrolliert hat. Zunächst war der Polizei ein PKW-Gespann aufgefallen, welches der 31-Jährige mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit lenkte. Statt der maximal zulässigen Geschwindigkeit von 80 km/h war der Fahrer mit 110 km/h auf der Autobahn unterwegs. Bei der anschließenden Kontrolle stellte die Polizei dann fest, dass der Autofahrer nicht die erforderliche Fahrerlaubnis zum Führen eines PKW mit Anhänger besaß. Gegen den aus Polen stammenden Fahrzeugführer wurde eine sogenannte Sicherheitsleistung in Höhe von 500 Euro erhoben. Das PKW-Gespann konnte anschließend mit dem Beifahrer am Steuer seine Fahrt fortsetzen. Dieser besaß die gültige Fahrerlaubnis für die Fahrzeugkombination.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust Pressestelle Klaus Wiechmann Telefon: 03874/411 304 E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de Internet: http://www.polizei.mvnet.de Twitter: @PolizeiLWL Facebook: Polizei Westmecklenburg Instagram: @polizei.mv.lup

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust


Weitere beliebte Themen in Ludwigslust