Rubrik auswählen
Ludwigslust
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Zwei leicht verletzte Personen nach versuchten Raub in Zarrentin

Jacob Lund / Adobe Stock

Zarrentin (ots) -

Am Donnerstagabend kam es in Zarrentin zu einem versuchten Raub, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Der Vorfall ereignete sich kurz vor 18 Uhr in der Möllnschen Straße, Ecke Brennerweg. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde ein 52-jähriger Mann von einem unbekannten männlichen Tatverdächtigen mit ausländischen Akzent angesprochen und nach Geld befragt. Als der Geschädigte daraufhin äußerte, kein Geld dabei zu haben, soll der Tatverdächtige den 52-Jährigen mit Faustschlägen und Fußtritten angegriffen haben. Ein 64-jähriger Zeuge, der den Vorfall bemerkte, versuchte den Tatverdächtigen daraufhin festzuhalten. Er wurde hierbei durch den Täter mehrfach auf den Rücken geschlagen und dabei leicht verletzt. Als das Opfer des versuchten Raubes daraufhin das Handy hervorholte um die Polizei zu rufen, versuchte der Tatverdächtige, welcher ca. 1,65 m groß und um die 20 Jahre alt sein soll, das Telefon zu entreißen und schlug dabei dem Geschädigten erneut mehrfach ins Gesicht. Der Tatverdächtige, der dunkle Kleidung und eine karierte Schiebermütze trug, lief schließlich ohne Beute in Richtung Testorf davon und konnte flüchten. Die Polizei in Boizenburg (Tel. 038847/6060) ermittelt jetzt unter anderem wegen versuchten Raubes und Körperverletzung und bittet um Zeugenhinweise zum Vorfall.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust Pressestelle Franziska Feja Telefon: 03874/411 305 E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de Internet: http://www.polizei.mvnet.de Twitter: @PolizeiLWL Facebook: Polizei Westmecklenburg Instagram: @polizei.mv.lup

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust


Weitere beliebte Themen in Ludwigslust