Rubrik auswählen
 Lübeck
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

HL-Innenstadt / Radfahrerin bei Unfall verletzt - Zeugenhinweise erbeten

Lübeck (ots) - Am 20.07.2021 kam es zu einem Verkehrsunfall in der Lübecker Innenstadt, bei dem eine Radfahrerin leicht verletzt wurde. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Das 1. Polizeirevier Lübeck führt die Ermittlungen und bittet in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise.

Am 20.07.2021 befuhr eine 47-jährige Lübeckerin gegen 09:30 Uhr mit ihrem Fahrrad die Straße Kohlmarkt in Richtung Wahmstraße. In Höhe der Hausnummer 15 (Filiale der Deutschen Bank) passierte die Radfahrerin mehrere haltende Taxis. Als eines dieser Taxis unvermittelt anfuhr, musste die Radfahrerin ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihr Rad und stürzte auf die Fahrbahn. Bei dem Sturz verletzte sich die Frau leicht. Der Taxifahrer wollte der Gestürzten zunächst augenscheinlich helfen, setzte sein Fahrzeug jedoch in Bewegung, als eine Passantin der Gestürzten zu Hilfe kam. Nach einer Wendung auf der Fahrbahn fuhr das Taxi in Richtung Holstentor weg.

Zur Beschreibung des Fahrers kann lediglich gesagt werden, dass er circa Mitte bis Ende 50 Jahre alt war. Das Taxi war weiß oder elfenbeinfarben und hatte als erstes Fahrzeug in der Reihe der Taxis gestanden.

Die Ermittler suchen die Passantin, die der Geschädigten zu Hilfe geeilt ist und bitten diese sowie weitere Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und insbesondere zu dem Unfallverursacher und dem Taxi machen können, sich unter der Telefonnummer 0451-131-0 oder per E-Mail an die Adresse ED.Luebeck.PRev01@polizei.landsh.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Jarina Freericks Telefon: 0451/131-2006 E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck

Weitere beliebte Themen in Lübeck