Rubrik auswählen
 Lübeck
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

OH- Fehmarnsund Bootsführer mit 2,1 Promille

Lübeck (ots) - Am gestrigen Donnerstag (13.05.) kontrollierte die Besatzung der "Fehmarn" des Bootspräsenzdienstes der Wasserschutzpolizei in Heiligenhafen gegen 21:40 Uhr östlich der Fehmarnsundbrücke eine unbeleuchtete Segelyacht. Den Beamten fiel auf, dass deren Besatzung beim Führen der Yacht sehr unbeholfen wirkte. So wurde die Yacht durch das Wasserschutzboot und deren zu Wasser gelassenes Schlauchboot zu einem nahegelegenen Werftgelände auf der Insel Fehmarn gesichert begleitet.

Der Bootsführer der Segelyacht fiel durch Atemalkoholgeruch auf. Ein Test ergab als vorläufigen Wert 2,1 Promille. Dieses hatte eine Blutprobenentnahme zur Folge. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet und der 30-jährige Belgier musste eine Sicherheitsleistung hinterlegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck Pressestelle Stefan Muhtz Telefon: 0451-131-2015 Fax: 0451-131-2019 E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Lübeck