Rubrik auswählen
Lübeck
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Lübeck - St. Jürgen / Auto kommt von der Fahrbahn ab, Fahrer flüchtet zu Fuß

Kara / Adobe Stock

Lübeck (ots) -

In der Nacht zu Sonntag (04.12.2022) kam es in der Wallstraße in Lübeck zu einem Unfall, bei dem der Fahrer eines BMW in einer Rechtskurve mit seinem PKW nach links von der Fahrbahn abkam und dort gegen einen Baum prallte. Anschließend flüchtete der Fahrer fußläufig. Sein Beifahrer wurde verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Gegen 01:40 Uhr des Sonntagmorgens fuhr ein 22-jähriger Ostholsteiner mit seinem PKW BMW der 3-er Baureihe von der Mühlenstraße kommend die Wallstraße entlang in Richtung Possehlstraße. In einer Rechtskurve auf Höhe der Zuwegung zum Sportpark Buniamshof kam der junge Mann aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen einen Baum.

Bei dem Zusammenstoß wurden der Baum und das Fahrzeug massiv beschädigt. Die Airbags lösten aus. Eine Zeugin beobachtete, wie der Fahrzeugführer zu Fuß flüchtete. Der Beifahrer, ein 20-jähriger Lübecker, wurde mit Verdacht auf schwere Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Angaben zum Unfallhergang konnte er vor Ort nicht machen. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung, an der mehrere Streifenwagenbesatzungen, ein Diensthund und auch eine Wärmebildkamera zum Einsatz kamen, konnte der Fahrer nicht gefunden werden.

Er selbst meldete sich jedoch am Sonntagnachmittag bei der Polizei und gab an, gefahren zu sein. Der Unfallhergang und auch die Ursache sollen nun in einer Vernehmung geklärt werden. Gegen den Ostholsteiner, der auch Halter des Wagens ist, wird jetzt wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung, des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und wegen eines Verstoßes gegen die Vorschriften der Geschwindigkeit ermittelt. Sein Fahrzeug wurde zum Zweck der Spurensicherung sichergestellt und musste dazu abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Maik Seidel - Pressesprecher Telefon: 0451-131-2005 E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Lübeck und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Lübeck