Rubrik auswählen
Lüneburg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

++ Adendorf - Verkehrsunfallflucht auf Parkplatz - Zeugenhinweise ++ Uelzen - "komischer Kauz" auf Grundstück ++ Himbergen, OT. Kettelstorf - GPS-Gerät von Traktor demontiert ++

disq / Adobe Stock

Lüneburg (ots) -

Pressemitteilung der

Polizeiinspektion Lüneburg/ Lüchow-Dannenberg/ Uelzen vom 24.06.2022

Lüneburg

Lüneburg - Mit Pkw "wilde Sau" gespielt - Führerschein sichergestellt

Am Nachmittag des 23.06. kam es auf einem Parkplatz Am Wienebütteler Weg zu einem Disput zwischen einem 66-Jährigen und seiner 56-Jährigen Lebensgefährtin. In der Folge fuhr der 66-Jährige, der vermutlich unter Medikamenteneinfluss stand, mit dem Pkw seiner Lebensgefährtin los. Auf dem Parkplatz fuhr er daraufhin wild umher. Durch die alarmierte Polizei wurde aufgrund der Gesamtumstände der Führerschein sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt.

Rullstorf - Verkehrsunfall nach Abbiegevorgang - Radfahrerin schwer verletzt

Am Nachmittag des 23.06. kam es gegen 15:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Boltersener Straße. Die 86-jährige Fahrerin eines Pkw VW beabsichtigte von der Boltersener Straße nach links auf die Kreisstraße 2 in Richtung Scharnebeck einzubiegen. Hierbei übersah sie eine bevorrechtigte 39-jährige Radfahrerin, sodass es zum Zusammenstoß kam. Die Radfahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der Sachschaden liegt bei mehreren hundert Euro.

Adendorf - Verkehrsunfallflucht auf Parkplatz - Zeugenhinweise

Am 23.06. kam es zwischen 12:00 Uhr und 21:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf dem Parkplatz des Freibades im Scharnebecker Weg. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer touchierte vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen daneben geparkten Pkw VW Polo. Im Anschluss entfernte sich der Verursacher ohne seine Beteiligung an dem Unfall anzugeben. Es entstand gut 2000 Euro Sachschaden an dem VW Polo.

Hinweise nimmt die Polizei Adendorf, Tel. 04131-854010, entgegen.

Lüneburg - Taxi durch Tritte beschädigt

In der Nacht zum 24.06. beschädigte eine bereits häufig polizeilich in Erscheinung getretene 54-Jährige gegen 01:30 Uhr ein Taxi. Nach vorangegangenen Streitigkeiten mit dem Taxifahrer im Bereich des Stintmarktes trat die 54-Jährige mehrfach gegen das Taxi. Hierbei wurde dies leicht beschädigt, sodass ein Schaden von 500 Euro entstand.

Wittorf - Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr - Kind leicht verletzt

Am Morgen des 24.06. kam es auf der Kreisstraße 31 zwischen Wittorf und Bardowick zu einem Verkehrsunfall. Gegen 08:40 Uhr befuhr ein 18-jähriger Fahrer eines Pkw VW die K31 in Richtung Bardowick. In einer leichten Rechtskurve geriet dieser auf die Gegenfahrbahn. Eine entgegenkommende 34-Jährige mit ihrem Pkw VW versuchte noch auszuweichen, trotzdem kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die 5-jährige Mitfahrerin im Pkw der 34-Jährigen wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Neuhaus - Flächenbrände - Feuerwehr im Löscheinsatz

Zu zwei Waldflächenbränden im Umfeld der Delliner Straße und Am alten Bahnhof kam es in den Abendstunden des 23.06.22 gegen 19:00 Uhr. Dort brannte jeweils Vegetation. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte größerer Schaden verhindert werden. Die Polizei ermittelt wegen einer möglichen Brandstiftung. Hinweise nimmt die Polizei Neuhaus, Tel. 038841-6195-0, entgegen.

++ Gefahrensituation ++ Rind von Hofgelände ausgebrochen ++ entlaufener Jungbulle auf BAB 39 ++ Polizei sorgt für Vollsperrung des Bereichs und muss das Tier erschießen ++

Radbruch/Lüneburg/Winsen

Mit einem entlaufenen Jungbullen hatte es die Polizei in den späten Abendstunden des 23.06.22 auf der BAB 39 im Bereich Radbruch zu tun. Der Halter des Tiers hatte gegen 21:30 Uhr die Polizei alarmiert und den entlaufenden Jungbullen von seinem Hof gemeldet. Der Tierhalter gab dabei auch an, dass das Tier außer Kontrolle sei und sich dieses nicht mehr einfangen ließe. Mit der Tötung des Tieres war er ausdrücklich einverstanden. Der Jungbulle lief zu diesem Zeitpunkt von Wittorf über die Feldmark in den Bereich der BAB 39 und querte dort die Fahrbahn. Die Polizei leitete in Zusammenarbeit mit der Autobahnpolizei eine Vollsperrung der BAB 39 zwischen Winsen und Handorf ein. Das Tier wurde in der Folge kontrolliert durch einen Polizeibeamten mit einer dienstlichen Langwaffe erlegt. Der Tierhalter sorgte für die weiteren Maßnahmen bzw. den Abtransport. Die Ermittlungen zur Ursache des "Ausbruchs" des Jungbullen dauern an.

Die Nottötung des Tieres erfolgte mit einer dienstlichen Langwaffe sowie für diese Fälle speziell ausgebildete Polizeibeamte. Ein Jagdausübungsberechtigter befand sich parallel auf der Anfahrt, kam aber nicht mehr zum Einsatz. Zu Personen- oder größeren Sachschäden kam es nicht.

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg - Reifen zerstochen

Den Vorderreifen eines auf einem Parkplatz in der Stettiner Straße abgestellten Pkw Skoda Superb zerstachen Unbekannte in der Nacht zum 23.06.22. Es entstand ein Sachschaden von gut 300 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, 05861-98576-0, entgegen.

Uelzen

Uelzen - Körperverletzung in Kneipe

Zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 52- und einem 23-Jährigen kam es in den späten Abendstunden des 23.06.22 in einer Kneipe in der Bahnhofstraße. Dabei wurde es handgreiflich, so dass die Polizei gegen den Älteren wegen Körperverletzung ermittelt.

Uelzen - "komischer Kauz" auf Grundstück - halluzinogene Pilze und geklautes Fahrrad dabei

Einen Fremden auf ihren Grundstücken meldeten Anwohner in der Nacht zum 24.06.22 im Bereich des Tannenwegs. Die Polizei konnte kurz nach Mitternacht einen 35-Jährigen aus Salzgitter antreffen. Dieser hatte ein Fahrrad dabei, welches mit hoher Wahrscheinlichkeit gestohlen war sowie halluzinogene Pilze dabei. Parallel machte der Mann wirre Angaben und stand unter dem Einfluss von Drogen. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Himbergen, OT. Kettelstorf - GPS-Gerät von Traktor demontiert

Das GPS-Gerät eines Traktors John Deere demontierten Unbekannte in der Nacht zum 22.06.22 auf einem Bauernhof in Kettelstorf. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - Diebstahl aus Pkw

Aus einem auf einem Parkplatz in der Achterstraße abgestellten Pkw Skoda Superb stahlen Unbekannte in der Nacht zum 23.06.22 mehrere Gegenstände wie u.a. Notebook, Tasche, Brille und Messer. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Wrestedt/Lüder - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit - 13 Verstöße

Die Geschwindigkeit kontrollierte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 23.06.22 auf der Kreisstraße 14. Dabei waren außerorts zwischen Nettelkamp und Wrestedt insgesamt 13 Fahrer zu schnell unterwegs. Der Tagesschnellste wurde mit 110 bei erlaubten 70 km/h gemessen. Zuvor hatten die Beamten auch innerorts in der Bodenteicher Straße in Lüder kontrolliert. Dort waren 18 Fahrer zu schnell unterwegs.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen Julia Westerhoff Telefon: 04131-8306-2515 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen

Weitere Polizeimeldungen

Alle Polizeimeldungen aus Lüneburg


Weitere beliebte Themen in Lüneburg