Rubrik auswählen
 Märkischer Kreis
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Vorsicht, Taschendiebe!

Halver/ Lüdenscheid/ Menden/ Altena (ots) - Vorsicht Taschendiebe! Am Donnerstag griffen sie zu in Halver, Lüdenscheid und Menden.

In einem Discounter an der Bahnhofstraße in Halver erwischten Taschendiebe zwischen 11.30 und 11.50 Uhr eine 67-jährige Lüdenscheiderin. Sie hatte ihre Handtasche an den Einkaufswagen gehängt. An der Kasse bemerkte sie, dass die Geldbörse nicht mehr in der Tasche steckte. Während des Einkaufs hatte sie nichts Verdächtiges bemerkt.

Fast zeitgleich ereilte eine 81-jährige Lüdenscheiderin in einem Discounter an der Kölner Straße in Lüdenscheid dasselbe Schicksal. Sie wurde während des Einkaufs von zwei jüngeren Mädchen angesprochen. Sie könnten dafür verantwortlich sein, dass die Kundin in der Kasse plötzlich ohne ihre Geldbörse da stand.

Gegen 10.10 Uhr stand ein 67-jähriger Mendener plötzlich ohne Geld an der Kasse eines Discounters an der Straße Zum Eisenwerk in Menden. Er hatte während des Einkaufs nichts Verdächtiges bemerkt. Dennoch müssen ihm Unbekannte die Geldbörse aus der hinteren Hosentasche gezogen haben.

Heute Morgen ist möglicherweise eine 57-jährige Altenaerin bestohlen worden: Sie holte Geld am Geldautomaten an der Hauptstraße in Dahle und verstaute ihr Portemonnaie in der Handtasche, um einkaufen zu gehen. Bevor sie jedoch in einen Laden ging, bemerkte sie, dass die Börse nicht mehr in der Handtasche steckte. Sie hat die Geldbörse verloren oder es wurde gestohlen.

Die Polizei mahnt weiter zur Vorsicht beim Einkauf. Leider tummeln sich weiter Taschendiebe insbesondere in Discountern. Kunden sollten Wertsachen deshalb möglichst dicht am Körper tragen - am besten in Innentaschen von Jacken oder Mänteln. (cris)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell