Rubrik auswählen
Main-Taunus-Kreis
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Schockanruf zum Nachteil eines Seniors +++ Kat-Diebstahl in Bad Soden +++ Fahrkartenkontrolleur in Linienbus angegangen +++ Vandalen auf Kelkheimer Schulgelände

SZ Photos / Adobe Stock

Hofheim (ots) -

1. Schockanruf - Senior übergibt Wertgegenstände an Betrüger, Bad Soden am Taunus, Neuenhain, Erlenweg, Mittwoch, 10.08.2022, 12:10 Uhr

(jn)Leider haben Betrüger am Mittwoch wieder einmal Beute im Kreisgebiet gemacht und einen Senior aus Bad Soden dahingehend manipuliert, Wertgegenstände in Höhe von über 20.000 Euro an Kriminelle zu übergeben. Der Geschädigte war telefonisch kontaktiert und darüber informiert worden, dass sein Enkel scheinbar in einer medizinischen Notlage sei. Um zeitnah reagieren zu können und den Enkel damit zu retten, wäre nun eine kostspielige Behandlung erforderlich. Für die finanzielle Absicherung käme nun der Großvater in Frage. Hilfsbereit und von der Nachricht schockiert übergab der über 80-Jährige im weiteren Verlauf Schmuck und Bargeld an einen unbekannten Abholer an seiner Wohnanschrift im Erlenweg. Die Abholung soll um 12:10 Uhr von einem ca. 50 Jahre alten Mann mit rundem Gesicht, kräftiger Figur und kurzen, blonden Haaren ausgeführt worden sein. Er sei mit einem weißen T-Shirt mit kleinem Aufdruck auf Brusthöhe sowie einer dunklen Hose bekleidet gewesen.

Hinweise zu dem Abholer nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

Die Polizei warnt eindringlich vor dieser Masche und gibt folgende Hinweise:

- Wenn Sie selbst ein solches Telefonat erhalten, überprüfen Sie den Sachverhalt und nehmen Sie Kontakt zu anderen Familienangehörigen unter den sonst üblichen Telefonnummern auf

- Geben Sie fremden Personen niemals Bargeld oder andere Wertgegenstände

- Informieren Sie sofort die Polizei über den Notruf 110, wenn Sie den Verdacht haben, dass etwas nicht stimmen könnte

- Als Angehörige von älteren Menschen bitten wir Sie, Ihre Angehörigen über diese Betrugsform zu informieren und darüber zu sprechen

- Gerne können Sie weitere Informationen durch unsere polizeiliche Beratungsstelle, Telefon (06192) 2079-231, oder unter www.polizei-beratung.de erfahren

2. Diebstahl eines Katalysators,

Bad Soden am Taunus, Zum Quellenpark, Mittwoch, 10.08.2022, 18:00 Uhr bis Donnerstag, 11.08.2022, 07:35 Uhr

(jn)In Bad Soden waren in der Nacht zum Donnerstag Fahrzeugteile-Diebe unterwegs. Zwischen 18:00 Uhr und 07:35 Uhr entdeckten die Täter einen VW Polo im Hundertwasserparkhaus in der Straße "Zum Quellenpark" und trennten den Katalysator ab. Anschließend flüchteten sie unerkannt mit ihrer Beute im Wert von etwa 1.000 Euro. Der hinterlassene Sachschaden wird auf ebenfalls 1.000 Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizei in Eschborn unter der Rufnummer 06196 / 9695 - 0.

3. Handgreiflicher Streit im Bus,

Hofheim am Taunus, Marxheim, Rheingaustraße, Mittwoch, 10.08.2022, gegen 12:00 Uhr

(jn)Die fehlende Mund-Nasen-Bedeckung eines 60-Jährigen hat am Mittwochmittag Anlass für einen Konflikt in einem Bus gegeben, der in Hofheim-Marxheim unterwegs war. Gegen 12:00 Uhr führten Fahrkartenkontrolleure eine entsprechende Überprüfung in einem Linienbus durch. Dabei fiel den Kontrolleuren der 60-jährige Mann aus Hofheim auf, der ohne Mundschutz im Bus saß. Auch auf die Aufforderung hin, die Bedeckung aufzuziehen reagierte er nicht, so dass seine Personalien festgestellt werden sollten. In dem Zusammenhang soll der 60-Jährige herumgeschrien, die Mitarbeiter bedroht und auch körperlich angegangen sein. Ein 46-jähriger Mitarbeiter wurde leicht verletzt. Die verständigte Polizei erhob die Personalien sämtlicher Beteiligter und leitete ein Ermittlungsverfahren ein.

4. Fahrzeuge am Fahrbahnrand zerkratzt,

Flörsheim am Main, Weilbach, Am Alten Bach, Dienstag, 09.08.2022, 22:00 Uhr bis Mittwoch, 10.08.2022, 05:00 Uhr

(jn)Ein oder mehrere unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch zwei Pkw zerkratzt, die am Fahrbahnrand im Flörsheimer Stadtteil Weilbach parkten. Zuletzt waren die später beschädigten Fahrzeuge - ein VW Passat und ein Skoda Octavia - noch um 22:00 Uhr unversehrt in der Straße "Am Alten Bach" gesehen worden. Am nächsten Morgen wurden dann gegen 05:00 Uhr an beiden Wagen augenscheinlich mutwillig verursachte Kratzer festgestellt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf mindestens 2.000 Euro.

Hinweise, die zur Aufklärung der Sachbeschädigungen führen könnten, nimmt die Polizei in Flörsheim unter der Telefonnummer 06145 / 5476 - 0 entgegen.

5. Vandalismus-Schaden auf Schulgelände, Kelkheim (Taunus), Fischbach, Rathausplatz, Mittwoch, 10.08.2022, 16:00 Uhr bis Donnerstag, 11.08.2022, 06:00 Uhr

(jn)Einen Sachschaden in Höhe mehrerer Hundert Euro haben Unbekannte auf dem Schulhof der Gesamtschule Fischbach hinterlassen. Die Vandalen hielten sich zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen auf dem Schulgelände am Rathausplatz auf und zündelten an einer dortigen Tischtennisplatte bzw. einem Kunststoff-Tisch. Von den Verursachern fehlt bislang jede Spur. Deshalb bitte die Kelkheimer Polizei um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06195 / 6749 - 0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Weitere Polizeimeldungen

Alle Polizeimeldungen aus Main-Taunus-Kreis