Rubrik auswählen
Main-Taunus-Kreis
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Größere Polizeieinsätze in Eschborn am Samstag- und Sonntagabend +++ Falscher Handwerker erbeutet Wertgegenstände +++ Garagenbrand in Kriftel +++ Nach Kontrollverlust im Pkw verletzt

methaphum / Adobe Stock

Hofheim (ots) -

1. 38-Jähriger mit Schreckschusswaffe verletzt, Eschborn, Am Stadtpfad, Sonntag, 04.12.2022, 19:30 Uhr

(jn)Ein familiärer Streit ist am Sonntagabend in Eschborn derartig eskaliert, dass ein 38-jähriger Mann mit einer Schreckschusswaffe verletzt worden ist. Gegen einen 27-jährigen Tatverdächtigen aus Frankfurt wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Um 19:40 Uhr war die Polizei darüber informiert worden, dass soeben auf einen Mann aus nächster Nähe ein Schuss abgegeben worden war. Daraufhin fuhren zahlreiche Polizisten in die Straße "Am Stadtpfad", wo sich der Vorfall ereignet hatte. Ermittlungen am Tatort zeigten, dass es auf offener Straße zu familiären Streitigkeiten gekommen war, infolgedessen ein 27-jähriger Tatverdächtiger den 38-Jährigen mit einer Schreckschusswaffe verletzt haben soll. Sämtliche Beteiligte zeigten weder an einer Kooperation mit der Polizei noch an einer ärztlichen Behandlung des verletzten 27-Jährigen Interesse. Die weiteren Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung führt nun die Ermittlungsgruppe der Polizei in Eschborn.

2. Größerer Polizeieinsatz nach verdächtiger Beobachtung, Eschborn, Hauptstraße, Samstag, 03.12.2022, gegen 22:00 Uhr

(jn)Am Samstagabend kam es in Eschborn zu einem größeren Polizeieinsatz, nachdem ein Zeuge der Polizei gemeldet hatte, dass er soeben einen Mann mit einem schusswaffenähnlichen Gegenstand gesehen und einen lautstarken Streit gehört habe. Nach der Meldung, die gegen 22:00 Uhr bei der Polizei einging, fuhren zahlreiche Einsatzkräfte der Polizei zum Einsatzort in der Hauptstraße. Infolge weiterer Ermittlungen vor Ort konnten zwei streitende Männer in einem Wohnhaus lokalisiert werden. Beide konnten widerstandslos festgenommen werden, wobei eine Schreckschusswaffe aufgefunden wurde. Da beide einen kleinen Waffenschein besitzen, liegen keine Hinweise auf eine Straftat vor.

3. Falscher Handwerker bestiehlt Seniorin, Eschborn, Hauptstraße, Samstag, 03.12.2022, gegen 17:30 Uhr

(jn)Am frühen Samstagabend war in Eschborn ein Trickdieb unterwegs, der in der Wohnung einer Seniorin Schmuck und Bargeld gestohlen hat. Gegen 17:30 Uhr hatte der Täter an der Wohnungstür der 95-jährigen Dame in der Hauptstraße geklingelt und sich als Mitarbeiter einer Handwerksfirma ausgegeben, welche die elektrischen Leitungen überprüfen müsse. Die Geschädigte ließ den falschen Handwerker in ihre Wohnräume und musste wenig später, nachdem der Unbekannte wieder verschwunden war, feststellen, dass Wertgegenstände im Wert von etwa 1.000 Euro fehlten. Die bestohlene Frau konnte den Täter lediglich als jungen Mann aus dem Ausland beschreiben.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Sulzbach unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0.

4. Garagenbrand mit geringem Sachschaden, Kriftel, Taunusstraße, Montag, 05.12.2022, 04:30 Uhr

(jn)Infolge eines Garagenbrandes in der zurückliegenden Nacht in Kriftel ermittelt nun die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Main-Taunus. Gegen 04:30 Uhr war ein Anwohner auf die brennende Garage in der Taunusstraße aufmerksam geworden, woraufhin er die Rettungsleitstelle verständigte. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr versuchte ein Anwohner gemeinsam mit der Polizei vergeblich, das Feuer zu löschen. Letztlich entstand bei dem Brand, der rasch von der Feuerwehr gelöscht werden konnte, kein ernsthafter Schaden an der Garage, sondern lediglich an mehreren Gegenständen, die in der Garage gelagert wurden.

Die Polizei geht von einer vorsätzlichen Tat aus und bittet Zeuginnen oder Zeugen, sich unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 zu melden.

5. Einbrecher von Nachbarn gestört,

Liederbach am Taunus, Oberliederbach, Höchster Straße, Sonntag, 04.12.2022, 22:10 Uhr

(jn)Ein Einbrecher musste am Sonntagabend seine Tat in Liederbach abbrechen, nachdem er von einer Nachbarin der Geschädigten entdeckt worden war. Gegen 22:10 Uhr war der unbekannte Täter auf das Vordach eines Einfamilienhauses in der Höchster Straße im Ortsteil Oberliederbach geklettert und hatte dort versucht, eine Zugangstür zu öffnen. Als er bemerkte, dass er dabei beobachtet wird, flüchtete der Gescheiterte in unbekannte Richtung. Auch im Verlauf einer Fahndung zahlreicher Einsatzkräfte konnte der Unbekannte nicht mehr angetroffen werden. Was bleibt ist ein Schaden im dreistelligen Bereich an der angegangenen Tür.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

6. Einbruch in Seniorenresidenz,

Bad Soden am Taunus, Neuenhain, Georg-Rückert-Straße, bis Samstag, 03.12.2022, 21:20 Uhr

(jn)Am Samstag wurde in Bad Soden, Neuenhain festgestellt, dass Unbekannte in einen Anbau einer Seniorenresidenz eingebrochen waren. Ersten Erkenntnissen zufolge machten die Täter keine Beute. Augenscheinlich hatten der oder die Täter im Zeitraum bis Samstagabend, 21:20 Uhr die Eingangstür eines Anbaus des Wohnheimes in der Georg-Rückert-Straße aufgehebelt und im Anschluss die Räume betreten.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Main-Taunus unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0.

7. Pkw von Unbekannten angegangen,

Schwalbach am Taunus, Westring, Samstag, 03.12.2022, 19:40 Uhr bis Sonntag, 04.12.2022, 14:15 Uhr

(jn)Im Tatzeitraum zwischen Samstagabend und Sonntagnachmittag wurde in Schwalbach ein VW Golf von unbekannten Tätern gewaltsam geöffnet sowie der Katalysator gestohlen. Augenscheinlich schlugen die Täter die Fensterscheibe des im Westring geparkten Pkw ein und durchsuchten zunächst den Innenraum. Im weiteren Verlauf entfernten die Diebe den Kat des Wagens und flüchteten unerkannt. Der Gesamtschaden dürfte sich auf etwa 1.000 Euro belaufen.

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0.

8. Kontrollverlust in Kurve,

Hattersheim am Main, Hofheimer Straße, Heddingheimer Straße, Freitag, 02.12.2022, 22:35 Uhr

(jn)Ein 31-jähriger Autofahrer aus Eddersheim hat am Freitagabend in Hattersheim die Kontrolle über seinen Pkw verloren, wobei er mit einer Ampel kollidierte, sich leicht verletzte und in ein Krankenhaus kam. Um 22:35 Uhr befuhr er am Steuer eines Citroen die Hofheimer Straße von Kriftel kommend in Fahrtrichtung Hattersheim. Beim Abbiegen in die Heddingheimer Straße verlor er auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle. Bei dem folgenden Zusammenstoß mit dem Ampelmast zog er sich leichtere Verletzungen zu und verursachte einen Schaden in Höhe von etwa 3.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Weitere Polizeimeldungen

Alle Polizeimeldungen aus Main-Taunus-Kreis