Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Verkehrsunfall zwischen Pkw und Straßenbahn führt zu Verzögerungen im Feierabendverkehr

Paolese / Adobe Stock

Rostock (ots) -

Am 09.07.2024 um 15:37 Uhr ereignete sich in der Hansestadt Rostock im Bereich der Doberaner Straße 144 ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw Opel und einer Straßenbahn. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es hierbei zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Die 53-jährige deutsche Fahrerin des Pkw wurde durch den Unfall leicht am Kopf verletzt und zur weiteren Begutachtung in ein Rostocker Krankenhaus verbracht. Während der Unfallaufnahme war die Doberaner Straße für ca. 15 Minuten voll gesperrt, was einen Rückstau und Verzögerungen im Straßenbahnverkehr zur Folge hatte.

Durch die Kollision entstand ein Sachschaden von geschätzten 8.000 Euro. Der Opel wurde im Nachgang durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Die Fahrgäste der Straßenbahn konnten diese unverletzt verlassen. Im Nachgang wurde die betroffene Bahn eigenständig in das Depot der RSAG zurückgeführt.

Julian Klug Polizeioberkommissar Einsatzleitstelle Rostock

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock Pressestelle Dörte Lembke, Tobias Gläser Telefon: 038208 888 2040/ -2041 Fax: 038208 888 2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208 888 2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock
Inhalt melden
meinstadt.de App Screenshot auf Handy
Lokales Finden war noch nie so einfach

Aktuelles und Lokales jetzt auch per App

Finde Angebote rund um lokale Nachrichten, Immobilien, Autos, Events und Jobs – gebündelt und bequem als App. Mit Merkliste und Push-Nachrichten. Lokales Finden war noch nie so einfach.Mehr über die App für Aktuelles