Rubrik auswählen
 Mettmann
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Schwerer Verkehrsunfall an der Autobahnausfahrt - Velbert - 2107107

BMW530.jpg

Mettmann (ots) - Am frühen Donnerstagmorgen des 22.07.2021, gegen 05.35 Uhr, kam es an der Ausfahrt der A 535 Tönisheide / Langenberg, an der Kuhlendahler Straße (L 107) im Velberter Ortsteil Neviges (Tönisheide), zu einem Verkehrsunfall mit schwerem Personen- und hohem Sachschaden.

Zur Unfallzeit befuhr eine 37-jährige Frau aus Wuppertal, mit einem anthrazitfarbigen PKW BMW 530 D, die Ausfahrt der A535, aus Richtung Wuppertal kommend. An der Einmündung Kuhlendahler Straße missachtete sie beim Linksabbiegen die Vorfahrt eines 60-jährigen Mannes aus Essen, welcher die vorfahrtberechtigte L 107, mit einem silbergrauen PKW Opel Meriva, aus Richtung Tönisheide kommend, in Fahrtrichtung Langenberg befuhr. Im Einmündungsbereich kam es deshalb zur schweren Kollision der beiden Fahrzeuge, bei welcher die 37-jährige Wuppertalerin schwer verletzt und deshalb mit einem Rettungswagen, zur stationären ärztlichen Behandlung, ins Helios-Klinikum Niederberg gebracht wurde. Der 60-jährige Essener erlitt einen Schock, bedurfte aber nach Erstversorgung an der Unfallstelle keiner weitergehenden ärztlichen Behandlung.

An den zwei nicht mehr fahrbereiten Unfallfahrzeugen entstand hoher Sachschaden in einer geschätzten Gesamthöhe von 15.000,- Euro. Beide Fahrzeuge wurden von dazu beauftragten Unternehmen geborgen und abgeschleppt. Ausgelaufene Betriebsstoffe streute die Feuerwehr ab, sie wurden aufgenommen und entsorgt.

Für die Dauer der Rettungs-, Unfallaufnahme-, Aufräum- und Säuberungsarbeiten wurden der Ausfahrtbereich der A535 sowie die unmittelbare Unfallstelle von der Polizei mehrfach für einige Minuten komplett gesperrt, der aktuelle Verkehr um- bzw. abgeleitet. Hierdurch kam es durch Rückstau, insbesondere auch auf der A535 in Fahrtrichtung Velbert/Essen, zeitweise zu leichten Verkehrsstörungen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizei Mettmann

Weitere beliebte Themen in Mettmann