Rubrik auswählen
 Mettmann
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Alleinunfall mit dem Rennrad und schwerem Personenschaden - Ratingen - 2102118

Unfallstelle.jpg

Mettmann (ots) - Am Sonntagmorgen des 21.02.2021, gegen 11.35 Uhr, bei Sonnenschein und ersten angenehmen Frühlingstemperaturen, befuhr ein 55-jähriger Mann aus Ratingen, mit seinem silbernen Rennrad der Marke Canyon, den kombinierten Fuß- und Radweg am Blyth-Valley-Ring in Ratingen-Mitte, aus Richtung Innenstadt kommend, in Fahrtrichtung Lintorf. Kurz vor der Einmündung D2-Park überfuhr er dabei eine Bodenwelle auf dem Radweg. Hierbei verlor er die Kontrolle über sein Rennrad. Ohne Fremdeinwirkung stürzte er auf den Asphalt und verletzte sich dabei so schwer, dass er mit einem Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus gebracht wurde, wo er zur stationären ärztlichen Behandlung verbleiben musste.

An der Fahrradbekleidung, am Rennrad sowie an dem beim Unfall getragenen Schutzhelm des Ratingers entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Mettmann