Rubrik auswählen
 Mettmann
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Polizei zieht unter Drogen stehenden 32-Jährigen aus dem Verkehr - Heiligenhaus - 2106056

Anhaltekelle-Polizeikontrolle.jpg

Mettmann (ots) - Am Mittwochmorgen (09. Juni 2021) zogen Polizeibeamte einen 32-Jährigen bei einer Verkehrskontrolle aus dem Verkehr, nachdem ein Drogenschnelltest positiv verlaufen war. Der Führerschein wurde beschlagnahmt, gegen den Mann wurde ein Verfahren eingeleitet.

Das war geschehen:

Gegen 08:00 Uhr stoppten Polizeibeamte, im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle, die Fahrt eines Lkw auf der Selbecker Straße in Heiligenhaus. Der Fahrer, ein 32-jähriger Heiligenhauser, wies deutliche Ausfallerscheinungen auf, die auf einen vorherigen Drogenkonsum hindeuteten.

Ein auf der Polizeiwache Velbert durchgeführter Drogenschnelltest verlief auf Amphetamin und THC positiv. Zwecks weiterer Beweisführung wurde der 32-Jährige für eine ärztliche Blutprobenentnahme in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Bei einer Durchsuchung seiner Person fanden die Beamten zusätzlich eine geringe Menge Amphetamin, welche beschlagnahmt wurde.

Die Beamten leiteten Ermittlungsverfahren gegen den Heiligenhauser ein und beschlagnahmten seinen Führerschein. Ihm wurde bis auf weiteres das Führen führerscheinpflichtiger Fahrzeuge untersagt.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Mettmann