Rubrik auswählen
Mönchengladbach
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Feuerlöschereinsatz von Polizei und Rettungsdienst verhindert Brandausbreitung auf Wohn- und Geschäftshaus

Logo_PresseBRAND_neu.jpg

Mönchengladbach-Odenkirchen, 05.10.2022, 00:08, Mülgaustraße (ots) -

Am frühen Mittwochmorgen wurde die Leitstelle der Feuerwehr um 00:08 Uhr darüber informiert, dass ein Brand im Außenbereich eines viereinhalbgeschossigen Wohn- und Geschäftshauses an der Mülgaustraße auf dieses überzugreifen drohe.

Im Eingangsbereich eines im Erdgeschoss des Gebäudes befindlichen Restaurantbetriebes, war es zum Brand eines Einkaufswagens gekommen. Dieser hatte bereits zum Zerbersten einer Fensterscheibe geführt und drohte unmittelbar auf Einrichtungsgegenstände des Restaurants überzugreifen. Sowohl ein von einem vorangegangen Einsatz zurückkehrender Rettungswagen der Berufsfeuerwehr als auch eine Polizeistreife trafen unmittelbar nach der Alarmmeldung an der Einsatzstelle ein und konnten durch den gemeinsamen Einsatz der mitgeführten Feuerlöscher den Brand rasch unter Kontrolle bringen.

Die Feuerwehr führte Nachlöscharbeiten im Eingangsbereich durch und entsendete einen Trupp mit Atemschutzgeräten in den verrauchten Restaurantbereich. Ein weiterer Trupp kontrollierte die über dem Brandbereich liegenden Wohnungen und den Treppenraum des Wohnhauses. Alle Bewohner hatten bereits zuvor das Gebäude unverletzt über den rauchfreien Treppenraum verlassen können und befanden sich außerhalb des Hauses. Durch den Einsatz eines Überdruckbelüftungsgerätes konnte das zurzeit offensichtlich nicht im Betrieb befindliche Restaurant vom Brandrauch befreit werden. Eine Brandausbreitung war durch den rechtzeitigen Einsatz der Feuerlöscher im letzten Moment verhindert worden. Dies bestätigte auch eine Nachkontrolle mittels Wärmebildkamera im Innen- und Außenbereich.

Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben, der Einsatz sodann für die Feuerwehr beendet.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug von der Feuer- und Rettungswache II (Holt), die Einheit Odenkirchen der Freiwilligen Feuerwehr, ein Kleineinsatzfahrzeug aus dem Technik- und Logistikzentrum sowie zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Brandoberinspektor Thomas Mandrossa

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach Fachbereich 37 - Feuerwehr Führungs- und Lagezentrum Stockholtweg 132 41238 Mönchengladbach Telefon: 02166/9989-0 Fax: 02166/9989-2114 E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach

Weitere Feuerwehreinsätze

Alle Feuerwehreinsätze aus Mönchengladbach

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Mönchengladbach und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Mönchengladbach