Rubrik auswählen
 Mönchengladbach
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Twingo drängt Rollerfahrer von Fahrbahn ab und flüchtet - Rollerfahrer leicht verletzt - Polizei sucht Zeugen

Mönchengladbach (ots) - Eine unbekannte Person am Steuer eines weißen Renault Twingo hat am Donnerstag, 1. April, um 17.30 Uhr auf der Bundesstraße B57 in Rheindahlen bei einem Überholmanöver einen 43-jährigen Mann auf einem Roller von der Fahrbahn abgedrängt. Der Rollerfahrer hat hierbei leichte Verletzungen erlitten.

Der 43-Jährige war auf der B57 zwischen der Erkelenzer Straße und der Hardter Landstraße auf seinem Roller unterwegs, als ihn im Kurvenbereich in der Nähe der Einmündung Broicher Straße ein weißer Renault Twingo überholte. Die Person am Steuer des Wagens scherte aus und befand sich neben dem Rollerfahrer, als sie wegen eines entgegenkommenden Fahrzeugs den Überholvorgang abbrechen und wieder einscheren musste. Dabei kam das Auto dem 43-Jährigen so nahe, dass dieser, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, eine Ausweichbewegung vollzog: Er fuhr nach rechts von der Fahrbahn herunter in die Begrünung. Auf dem unebenen Boden verlor der 43-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug, stieß gegen die Leitplanke und kam zu Fall. Bei seinem Sturz zog er sich leichte Verletzungen zu.

Die Polizei sucht nach dem weißen Renault Twingo und dessen Fahrer oder Fahrerin. Sie bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder zur Identität des Flüchtigen machen können, sich unter der Rufnummer 02161-290 zu melden. (jn)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach Pressestelle Telefon: 02161/29 10 222 Fax: 02161/29 10 229 E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de https://moenchengladbach.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Mönchengladbach