Rubrik auswählen
Mönchengladbach
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Kurzschluss an Cannabisplantage löst Hausbrand aus

FotoCannabisplantageBrand2.jpg

Mönchengladbach (ots) -

Wie die Feuerwehr bereits berichtete, ist es am Dienstagmorgen, 22. November, an der Aachener Straße Ecke Lindberghstraße in Holt zu einem Dachstuhlbrand gekommen (siehe Pressemitteilung der Feuerwehr unter: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/115879/5376347 ). Ursächlich für den Brand war eine illegale Cannabisplantage, an der es einen Kurzschluss gegeben hatte.

Im Zuge der ersten Maßnahmen am Brandort betraten Polizeibeamte am Dienstagmorgen ein benachbartes Mehrfamilienhaus, um Personen, die sich dort eventuell hätten aufhalten können, in Sicherheit zu bringen. Es bestand die Gefahr, dass das Feuer sich weiter ausbreitete, oder dass durch Rauchgase auch Personen in Nachbarhäusern Verletzungen hätten erleiden können.

In dem Nachbarhaus entdeckten die Polizisten zwar keine Personen, dafür jedoch eine professionell angelegte Cannabisplantage, die sich über zwei Etagen erstreckte. Auch in dem Haus, in dem es gebrannt hatte, fanden die Beamten nach Abschluss der Löscharbeiten eine Cannabisplantage. Zusammen mit einem Brandsachverständigen untersuchten Brandermittler der Kriminalpolizei am Folgetag den Brandort genauer. Dabei konnten sie feststellen, dass ein technischer Defekt an einem Stromkabel, das die Cannabisplantage mit Energie versorgte, den Brand ausgelöst hatte.

Insgesamt stellte die Polizei in den beiden Häusern über 600 Cannabispflanzen sicher, deren Ernte einen Marktwert von geschätzten 100.000 Euro erbracht hätte. Wer die Cannabisplantagen betrieben hat, ist zurzeit noch unklar. Die Polizei geht bestehenden Ermittlungsansätzen nach. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Einmal mehr zeigt dieser Sachverhalt die Gefährlichkeit von illegalen Elektroinstallationen an Cannabisplantagen auf.(jn)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach Pressestelle Telefon: 02161/29 10 222 Fax: 02161/29 10 229 E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de https://moenchengladbach.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Mönchengladbach und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Mönchengladbach