Rubrik auswählen
 München
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Hausmeister entdeckt Rauch (Trudering-Riem)

München (ots) - Freitag, 16. April 2021, 18.59 Uhr; Anton-Geisenhofer-Straße

Am gestrigen Abend ist im Keller einer Wohnanlage mit Tiefgarage giftiger Brandrauch in einem Raum gewesen.

Untertags wurde die Heizungsanlage eines Mehrparteienhauses gewartet. Ein großer, vermeintlich abgekühlter Sack, befüllt mit Verbrennungsrückständen wurden im Heizungsvorraum abgestellt. Der Hausmeister des Gebäudes kontrollierte abends noch die Räumlichkeiten und stellte fest, dass es in dem Vorraum leicht verraucht war und rief die Feuerwehr.

Die kurz darauf eingetroffenen Einsatzkräfte konnten dank der guten Einweisung des Hausmeisters die Ursache der Rauchentwicklung schnell feststellen. Ein Atemschutztrupp trug kurzer Hand den leicht rauchenden Sack nach draußen. Die Kräfte konnten hier die rauchende Ursache schnell mit Wasser bekämpfen. Probleme machte die leichte Verrauchung im Keller. Um diese schnellstmöglich zu beseitigen, forderte der Einsatzleiter einen Großlüfter an. Mit der hohen Leistung des Lüfters war der betroffene Bereich schnell entraucht.

Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr Zu diesem Einsatz liegen der Branddirektion München keine Fotos vor. (sco)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München Pressestelle Telefon: 089 / 2353 31311 (von 6 bis 22 Uhr) E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/ LinkedIn: www.linkedin.com/company/feuerwehrmuenchen Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Original-Content von: Feuerwehr München, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in München