Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Kellerbrand bleibt unentdeckt (Blutenburg)

2024_06_11_Eisenhartstraße_001_presse.jpg

München (ots) -

Dienstag, 11. Juni 2024, 7.27 Uhr

Eisenhartstraße

In der Nacht ist ein Brand in einem Hobbykeller ausgebrochen. Weil sich der Kellerraum in einem Anbau befindet und nicht mit dem Wohnhaus verbunden ist, blieb der Brand unentdeckt. Das Feuer erlosch mangels Sauerstoffs von selbst.

Am Morgen bemerkte der Hauseigentümer, ein älterer Herr, Rauchgeruch. Er machte sich auf die Suche und begab sich zum außen liegenden Keller. Beim Öffnen der Tür schlug ihm schwarzer Rauch entgegen. Er schloss die Tür sofort wieder und alarmierte die Feuerwehr. Ein Atemschutztrupp musste im ausgebrannten Kellerraum nur noch Nachlöscharbeiten durchführen.

In der Hobby-Elektrowerkstatt hatten sich sehr viele Ladegeräte und Akkus befunden. Um ein unkontrolliertes Entzünden der Akkus ausschließen zu können, mussten diese ins Freie gebracht und gekühlt werden.

Der Rentner hatte beim Öffnen der Tür Rauch eingeatmet, er wurde vom Rettungsdienstpersonal untersucht, musste aber nicht in eine Klinik transportiert werden. Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere Zehntausend Euro belaufen.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr

(hör)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München Pressestelle Telefon: 089 2353 31311 (von 6 bis 20 Uhr) E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/ LinkedIn: www.linkedin.com/company/feuerwehrmuenchen Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Original-Content von: Feuerwehr München
Inhalt melden

Weitere Feuerwehreinsätze

Alle Feuerwehreinsätze aus München

Der meinestadt.de Wochenstart
Lokale Infos aus deiner Umgebung in deine Mailbox.
Zur Newsletteranmeldung