Rubrik auswählen
 München
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Stromunfall im Bahnbereich (Trudering)

München (ots) -

Dienstag, 24. Mai 2022, 14.17 Uhr; Güterbahnhof Trudering

Beim Versuch mehrerer Personen einen Güterwaggon über das Dach zu verlassen, ist es am Dienstagnachmittag zu einem Spannungsüberschlag von der Oberleitung gekommen. Drei Personen, darunter ein Kind und eine Jugendliche, wurden dabei schwer verletzt.

Das ersteintreffende Hilfeleistungslöschfahrzeug fand an der Einsatzstelle mehrere im Gleisbett liegende Personen vor. Sofort begannen die Einsatzkräfte mit der Erstversorgung. Zeitgleich wurden weitere Rettungsdienstfahrzeuge und mehrere Notärzte nachgefordert. Diese unterstützten und intensivierten die medizinischen Maßnahmen vor Ort. Der Gleisbereich war zu diesem Zeitpunkt bereits stromlos geschaltet und gesperrt, sodass keine Gefahr für alle Anwesenden bestand.

Ein 25-jähriger Mann, ein Kind und eine Jugendliche mussten schwer verletzt in Begleitung der Notärzte in Schockräume Münchner Kliniken transportiert werden. Umstehende dazugehörige Personen wurden vor Ort versorgt und in einem Großraumrettungswagen beherbergt.

Wie es zu dem Unfall kam, ermittelt die Bundespolizei. Der betroffene Streckenabschnitt war für zirka zwei Stunden gesperrt. Es kam zu erheblichen Einschränkungen im Bahnverkehr.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

Zu diesem Einsatz liegen der Branddirektion München keine Fotos vor. (sei2)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München Pressestelle Telefon: 089 2353 31311 (von 6 bis 22 Uhr) E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/ LinkedIn: www.linkedin.com/company/feuerwehrmuenchen Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Original-Content von: Feuerwehr München

Weitere Feuerwehreinsätze

Alle Feuerwehreinsätze aus München


Weitere beliebte Themen in München