Rubrik auswählen
 München
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Rauchende Dehnfuge (Altstadt-Lehel)

2021-05-11_Marstallstr_001_presse.jpg

München (ots) - Dienstag, 11. Mai 2021, 18.45 Uhr; Marstallsstraße

Mitten in der Altstadt ist gestern Abend Material einer Dehnfuge in Brand geraten.

Die Brandmeldeanlage eines Bürogebäudes machte alle im Haus befindlichen Personen auf Rauch aufmerksam. Eine von ihnen rief die 112 und meldete den Vorfall.

Die Einsatzkräfte stellten eine leichte Verrauchung im obersten Geschoss des siebenstöckigen Gebäudes fest. Mit der Wärmebildkamera konnten sie einen ein Quadratmeter großen Bereich der Dehnfuge finden, die in Brand geraten war. Dehnfugen verbinden zwei unabhängig voneinander stehenden Gebäude und sind meist mit Dämmmaterial gefüllt. Mit Eisenstangen kratzten die Kräfte die Fuge von außen auf und löschten die Glutnester ab.

Nach rund zwei Stunden Kratzen, Löschen, Lüften und Kontrollieren war der Einsatz für die 24 Einsatzkräfte beendet.

Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Wie es zu dem Brand kam, ermittelt die Polizei.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

(sco)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München Pressestelle Telefon: 089 / 2353 31311 (von 6 bis 22 Uhr) E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/ LinkedIn: www.linkedin.com/company/feuerwehrmuenchen Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Original-Content von: Feuerwehr München, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in München