Rubrik auswählen
 München
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Küchenbrand (Trudering)

München (ots) - Dienstag, 1. Juni 2021, 21:02 Uhr; Bajuwarenstraße

Bei einem ausgedehnten Küchenbrand hat sich der Bewohner eine Rauchvergiftung zugezogen.

Aus einem vierstöckigen Wohnhaus erreichte die Leitstelle München eine Meldung, dass es im Erdgeschoss brenne. Beim Eintreffen der Kräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr hatten bereits alle Bewohnerinnen und Bewohner das Haus verlassen. Das Treppenhaus war stark verraucht.

Ein Trupp unter Atemschutz ging in die Brandwohnung vor und löschte zügig die in Vollbrand stehende Kücheneinrichtung eines 39-Jährigen. Auch dieser hatte sich bereits in Freie geflüchtet, jedoch eine Rauchgasvergiftung erlitten. Das Rettungsdienstpersonal untersuchte den Mann und transportierte ihn anschließend in eine nahegelegene Klinik.

Noch während des Löschangriffs kontrollierten die Einsatztrupps auch die restlichen Wohnungen des Mehrfamilienhauses. Hier wurden keine weiteren Personen vorgefunden.

Die Brandwohnung wurde durch das Feuer so stark beschädigt, dass sie derzeit nicht bewohnbar ist. Der Sachschaden wird auf circa 50.000 EUR geschätzt.

Annähernd zeitgleich war die Feuerwehr München zu einem weiteren, vermeintlichen Zimmerbrand unterwegs. Dieser stelle sich lediglich als kleinere Rauchentwicklungen heraus.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr

Zu diesem Einsatz liegen der Branddirektion München keine Fotos vor.

(hör)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München Pressestelle Telefon: 089 / 2353 31311 (von 6 bis 22 Uhr) E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/ LinkedIn: www.linkedin.com/company/feuerwehrmuenchen Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Original-Content von: Feuerwehr München, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in München