Rubrik auswählen
München
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Länderübergreifende Hilfe (Karlsruhe)

München (ots) -

Donnerstag, 1. Dezember 2022, Karlsruhe-München

Am Donnerstagmorgen sind die Blutzuckerwerte einer 34-Jähgrigen in Karlsruhe in den Keller gerauscht.

Der Vater - in München wohnend - stellte auf einer Handy-App fest, dass die Blutzuckerwerte seiner Tochter am Morgen stark abfielen. Da sich die Frau normalerweise sehr pflichtbewusst täglich mit ihrem Vater in Verbindung setzt, sie sich aber nicht meldete, machte sich der Papa sorgen und rief die 112.

Ein Leitstellenmitarbeiter der Integrierten Leitstelle München nahm sich dem Problem an und setzte sich mit der Leitstelle aus Karlsruhe in Verbindung und schilderte das Problem. Der Karlsruher Disponent alarmierte die Feuerwehr. Kurz darauf trafen die Einsatzkräfte bei der 34-jährigen Karlsruherin ein und fanden sie bewusstlos auf. Nach einer medizinischen Untersuchung transportierten sie die Frau in ein Krankenhaus.

Die Frau ist durch das umsichtige Handeln des Vaters und der guten Zusammenarbeit der Leitstellen wieder auf dem Weg der Besserung.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

Zu diesem Einsatz liegen der Branddirektion München keine Fotos vor. (sco)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München Pressestelle Telefon: 089 2353 31311 (von 6 bis 22 Uhr) E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/ LinkedIn: www.linkedin.com/company/feuerwehrmuenchen Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Original-Content von: Feuerwehr München

Weitere Feuerwehreinsätze

Alle Feuerwehreinsätze aus München

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in München und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in München