Rubrik auswählen
München

Polizeimeldungen aus München

Der meinestadt.de Wochenstart
Lokale Infos aus deiner Umgebung in deine Mailbox.
Zur Newsletteranmeldung
Seite 1 von 5
  • Bundespolizeidirektion München: Freilassinger Bundespolizei enttarnt Graffiti-Sprayer Zahlreiche Spraydosen und umfangreiches Beweismaterial bei Wohnungsdurchsuchung festgestellt

    Das anhängende Symbolbild kann zu redaktionellen Zwecken mit dem Zusatz "Bundespolizei" im Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung verwendet werden.

    Freilassing (ots) - Am Freitag (19. April) haben Kräfte der Bundespolizeiinspektion Freilassing auf Beschluss des Amtsgerichts Traunstein die Wohnung eines 30-jährigen mutmaßlichen Graffiti-Sprayers durchsucht. Dabei haben die Beamten neben diversen Farbutensilien auch Gegenstände sichergestellt, mit welchen sich der "Künstler" Zugang zu verschlossenen Bereichen verschafft haben könnte. Die Bundespolizeiinspektion Freilassing ermittelt. Seit 2020 ist die Bundespolizeiinspektion Freilassing einem 30-jähri...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Lindauer Firmen- und Behördenturnier 2024/ Bundespolizei lädt zum "Fußballeinsatz" ein

    Foto ist unter der Quelle "Bundespolizei" für redaktionelle Zwecke freigeben

    Lindau (ots) - Als Gewinnermannschaft des Firmen- und Behördenturniers 2023 richtet das Bundespolizeirevier Lindau heuer die erneute Auflage aus und lädt Lindauer Betriebs- und Behördenmannschaften ganz herzlich zum Spiel um den Wanderpokal ein. Der Anstoß wird am Samstag, dem 20. Juli 2024, um 9:00 Uhr im Stadion der Spielvereinigung Lindau 1919 e.V. (Reutiner Straße 19, 88131 Lindau) sein. Eine Mannschaft muss aus fünf Feldspielern und einem Torwart bestehen. Es dürfen beliebig viele Auswechselspieler...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Ohne Reisedokumente und Zugtickets/ Bundespolizei greift 15 Migranten auf

    Symbolfoto - Freigabe unter Quellenangabe "Bundespolizei" für redaktionelle Zwecke

    Memmingen/Kempten (ots) - Am Montag (22. April) hat die Bundespolizei 15 ukrainische Staatsangehörige im Bahnhof Memmingen ohne die notwendigen Reisedokumente sowie ohne gültige Fahrscheine aus einem Zug geholt. Die strafmündigen Migranten erhielten Strafanzeigen. Die Kemptener Bundespolizei erhielt am Montagnachmittag die Mitteilung eines Zugbegleiters, dass dieser bei der Fahrkartenkontrolle im EuroCity-Zug nach München 15 Personen ohne gültige Tickets angetroffen habe und bat die Beamten daher um Unte...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: "Juicy Fields"-Betrug: Europaweite Ermittlungen führen zur Festnahme am Flughafen München

    Das anhängende Symbolbild kann mit dem Zusatz "Bundespolizei nimmt Frau fest" zur Berichterstattung verwendet werden.

    Flughafen München (ots) - Fahnder der Bundespolizei haben am Freitag (19. April) am Flughafen München eine 37-jährige bolivianische Staatsangehörige festgenommen. Sie wird von den spanischen Behörden wegen des Verdachts der Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung und des Betruges gesucht. Die Festnahme steht im Zusammenhang mit den umfangreichen europaweiten Ermittlungen gegen die Cannabisplattform "Juicy Fields". Bei einer Kontrolle am Flughafen München stellten Bundespolizisten bei einer bolivi...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Vorfall am S-Bahn Haltepunkt Fasanerie / Schnellbremsung verhindert Personenunfall

    Symbolbild

    München (ots) - Am frühen Dienstagabend (23. April) ereignete sich am S-Bahn Haltepunkt Fasanerie ein Vorfall, der dank des schnellen Handelns eines Triebfahrzeugführers der RB 33 aus Freising glimpflich endete. Ein 80-jähriger Grieche hatte eine Abkürzung über die Gleise genommen, um den nahe gelegenen Supermarkt zu erreichen. Beim Überqueren der Gleise stolperte er und konnte nicht von alleine aufstehen. Der 37-jährige Triebfahrzeugführer bemerkte die Person gegen 17:45 Uhr im Gleisbett, leitete sofort...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Gefälschte Ausweise, Schleusung und Haftbefehl/ Bundespolizei ertappt Straftäter an drei Grenzübergängen

    Symbolfoto - Freigabe unter der Quellenangabe "Bundespolizei" für redaktionelle Zwecke

    Lindau (ots) - Am Montag (22. April) haben Lindauer Bundespolizisten auf der Autobahn bei einem syrischen Busreisenden zwei gefälschte Ausweise sichergestellt, auf der Landstraße eine südafrikanische Busreisegruppe bei der unerlaubten Einreise ertappt und im Bahnhof einen Haftbefehl vollstreckt. Eine Bundespolizeistreife kontrollierte in den frühen Morgenstunden am Grenzübergang Hörbranz (BAB 96) in einem Fernreisebus mit dem Routing Barcelona-München einen syrischen Passagier. Der 26-Jährige wies sich m...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Geschleuste im Kofferraum - Schleuserfahrzeug mit überhöhter Geschwindigkeit

    Die Bundespolizeiinspektion Rosenheim ermittelt gegen einen Moldauer, dem vorgeworfen wird, vier Syrer und eine Somalierin unter höchst gefährlichen Umständen mit seinem Pkw befördert zu haben. Zwei der Migranten befanden sich während der offenkundigen Schleusungsetappe im Kofferraum. (Foto: Bundespolizei)

    Aschau / Rosenheim (ots) - Die Bundespolizei hat am Montag (22. April) in Aschau im Chiemgau einen mutmaßlichen Schleuser gefasst. Die vorausgegangene Fahrweise des Moldauers war in hohem Maß riskant. Zwei der insgesamt fünf Geschleusten befanden sich während der gefährlichen Fahrt im Kofferraum. Am frühen Montagmorgen wollten die Fahnder der Bundespolizei die Insassen eines Autos mit polnischen Kennzeichen kurz hinter dem Grenzübergang bei Sachrang kontrollieren. Der Fahrzeugführer bremste zunächst abru...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Sexuelle Belästigung und Beleidigung führen zur Festnahme am Flughafen München

    Das anhängende Symbolbild kann zur Berichterstattung verwendet werden

    Flughafen München (ots) - Am Montag (22. April) ging den Bundespolizisten im Erdinger Moos ein verurteilter 62-Jähriger ins Netz. Nach dem Inder wurde wegen sexueller Belästigung und Beleidigung gefahndet. Eine Tat vom Juni 2022 in einem Nürnberger Hotel wurde einem 62-jährigen Inder knapp zwei Jahre später am Münchner Flughafen zum Verhängnis. Bei der Einreisekontrolle des Fluges EY125 aus Abu Dhabi stellten Bundespolizisten einen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth fest. Die Justizbehörde ...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Daueraufenthalt statt Familienbesuch/ Bundespolizei entlarvt Visaerschleichung

    Symbolfoto - Freigabe unter der Quellenangabe "Bundespolizei" für redaktionelle Zwecke

    Lindau (ots) - Am Samstag (20. April) hat die Bundespolizei am Grenzübergang Hörbranz (BAB 96) eine syrische Familie der Visaerschleichung und damit der versuchten unerlaubten Einreise überführt. Der Mann, der sich nun wegen Einschleusens von Ausländern verantworten muss, hatte die unerlaubte Familienzusammenführung von Bulgarien aus mutmaßlich finanziert und organisiert. Lindauer Bundespolizisten kontrollierten am Morgen die Passagiere eines Fernreisebusses mit dem Routing Rom-Frankfurt am Main. Unter d...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: 1.000 Euro als Sicherheit hinterlegt - Bundespolizei verweigert indischer "Touristengruppe" die Einreise

    Die Bundespolizei hat nahe Kiefersfelden einen mutmaßlichen indischen Schleuser festgenommen.

    Kiefersfelden (A93) / Rosenheim (ots) - Bundespolizisten haben am Sonntag (21. April) bei Grenzkontrollen an der A93 einen mutmaßlichen Schleuser festgenommen. Der indische Fahrer eines in Italien zugelassenen Autos war mit vier Landsleuten unterwegs. Die erforderlichen Papiere für die Einreise hatte keiner von ihnen, nicht einmal der Fahrzeugführer. Eigenen Angaben zufolge wollte die fünfköpfige Gruppe nur einen Tag lang zu touristischen Zwecken in Deutschland bleiben. Die Rosenheimer Bundespolizei schl...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Untersuchungshaft: Ukrainer unter Schleusungsverdacht / Bundespolizei stoppt mutmaßlichen Schleuser auf B2

    Die Bundespolizei hat an der B2 einen mutmaßlichen Schleuser gefasst. Der Ukrainer beförderte mit seinem Pkw vier syrische Migranten.

    Kaltenbrunn (B2) / Garmisch-Partenkirchen (ots) - Am Freitag (19. April) musste ein Ukrainer in München die Untersuchungshaft antreten, nachdem ihn die Garmisch-Partenkirchner Bundespolizei zuvor an der B2 festgenommen hatte. Mit seinem Auto beförderte er vier syrische Migranten. Der Mann wird des Einschleusens von Ausländern beschuldigt. Die Bundespolizisten stoppten den Pkw, der in Richtung Garmisch-Partenkirchen unterwegs war, am Donnerstag in Kaltenbrunn. Im Wagen befanden sich insgesamt fünf Persone...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Mann kommt von Zugfahrt nicht mehr nach Hause/ Bundespolizei bringt gesuchten Reisenden hinter Gitter

    Symbolfoto - Freigabe unter der Quellenangabe "Bundespolizei" für redaktionelle Zwecke

    Lindau/Kempten (ots) - Am Donnerstag (18. April) haben Bundespolizisten am Bahnhof Lindau-Reutin einen deutschen Staatsangehörigen verhaftet. Gegen den Mann lagen drei Haftbefehle aufgrund verschiedener Straftaten vor. Die nächsten zweieinhalb Jahre muss der Verurteilte nun im Gefängnis verbringen. Eine Streife der Lindauer Bundespolizei kontrollierte gegen Mittag einen deutschen Fahrgast, der in einem ICE von Innsbruck nach Dortmund unterwegs war. Obwohl der 40-Jährige grenzüberschreitend reiste, führt ...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr / Ca. 10.000 Euro Sachschaden

    Am Rangierbahnhofes Nord touchierte bei Bauarbeiten ein Bagger-Schwenkarm mit einem Güterzug. Dabei entstand an der Lokomotive ein Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro.

    München (ots) - Am Donnerstagnachmittag (18. April) kam es im Bereich des Rangierbahnhofes Nord bei Baggerarbeiten zu einem Touchieren eines Bagger-Schwenkarmes mit einem Güterzug. Dabei entstand an der Lokomotive ein Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Gegen 15:30 Uhr führte ein 27-jähriger Deutscher Bauarbeiten mit einem Bagger in der Nähe des Bahnübergangs der Ausfahrgleise des Rangierbahnhofs München Nord aus. Als ein Güterzug (Zuglauf Halle - München - Kufstein) mit ci...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Bundespolizeidirektion München: Europaweit gesucht - Mutmaßlicher Menschenhändler am Flughafen München festgenommen

    Bundespolizisten bei der Festnahme

    Flughafen München (ots) - Am Montag (15. April) hat die Bundespolizei einen europaweit gesuchten serbischen Staatsangehörigen festgenommen, der des Einschleusens von Ausländern verdächtig ist. Die Beamten nahmen den 35-Jährigen am Flughafen München fest, als er aus Pristina/Kosovo kommend einreisen wollte. Der Festnahme lag ein Europäischer Haftbefehl der ungarischen Behörden zugrunde. Ein Fahndungserfolg gelang den Bundespolizisten im Erdinger Moos bei der Einreisekontrolle des Fluges DE169 aus Pristina...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Ungeduldiger Kunde schlägt Verkäufer / Eskalation im Tabakwarengeschäft

    Symbolbild: Ermittelnde der Bundespolizei bei einer Videoauswertung

    München (ots) - Mittwochvormittag (17. April) rastete ein Unbekannter in einem Tabakwarengeschäft am Münchner Ostbahnhof aus, nachdem es ihm offenbar nicht schnell genug an der Kasse voranging. Er ging auf den Verkäufer los und warf auf der Theke ausgestellte Ware zu Boden. Gegen 11 Uhr betrat der Unbekannte das Geschäft am Ostbahnhof und stellte sich in die Warteschlange. Während der 47-jährige Verkäufer in einem Kundengespräch war, wurde der Mann offenbar ungeduldig und fing an den Ladenmitarbeiter zu b...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Ohne Tickets und Dokumente mit dem Bus über die Grenze/ Bundespolizei ermittelt wegen Schleusung

    Symbolfoto - Freigabe unter der Quellenangabe "Bundespolizei" für redaktionelle Zwecke

    Lindau (ots) - In der Nacht auf Dienstag (16. April) hat die Bundespolizei am Grenzübergang Hörbranz (BAB 96) in einem Fernreisebus sieben Migranten aufgegriffen, die versucht hatten, unerlaubt nach Deutschland einzureisen. Die Beamten ermittelten, dass die Busreisenden dazu offenbar Hilfe erhalten hatten. Lindauer Bundespolizisten stoppten kurz vor 3:00 Uhr am Kontrollplatz Sigmarszell einen Fernreisebus mit dem Routing Mailand-Białystok (Polen). Bei der Überprüfung der Insassen stellten die Beamten sec...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Kooperation Krisendienste Bayern mit der Bundespolizeidirektion München / Schnelle Hilfe vermeidet Zuspitzung von psychischen Krisen

    München (ots) - Die Krisendienste Bayern und die für den Freistaat zuständige Bundespolizeidirektion in München haben für die Verbesserung der Zusammenarbeit eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Ziel ist es, bei Menschen in seelischer Not durch möglichst frühzeitige, qualifizierte Soforthilfe eine Zuspitzung der Krise zu vermeiden. Für Franz-Xaver Vogl, den Vizepräsidenten der Bundespolizeidirektion München, ein bedeutsamer Schritt: "Bundespolizisten begegnen im Rahmen ihrer gesetzlichen Aufgaben...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Fingerabdrücke bringen Klarheit - Bundespolizei bringt Männer ins Gefängnis

    Die Bundespolizei hat bei Grenzkontrollen auf Höhe Kiefersfelden mehrere Männer verhaftet.

    Kiefersfelden / Rosenheim (ots) - Die Bundespolizei hat bei Grenzkontrollen auf Höhe Kiefersfelden nacheinander drei Männer verhaftet. Zwei von ihnen, ein Pakistaner und ein Marokkaner, fanden sich zum Wochenbeginn im Gefängnis wieder, wo sie jeweils über 100 Tage bleiben müssen. Der Dritte, ein gesuchter rumänischer Staatsangehöriger, konnte seine Reise am Dienstag (16. April) nach kurzem Zwischenstopp fortsetzen. Diesen Umstand hat er in erster Linie seinen "guten Bekannten" zu verdanken. Der Rumäne wa...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Festnahme verbale Auseinandersetzung mit Spielzeugwaffe

    Foto: Die sichergestellte Spielzeugpistole. Das Bild kann zu redaktionellen Zwecken verwendet werden. Quelle: Bundespolizei.

    Nürnberg (ots) - Am Samstag (13. April) hat ein 31-jähriger Italiener vor seiner Wohnungstür in der Nähe des Hauptbahnhofs Nürnberg randaliert und dabei mit einer Spielzeugwaffe hantiert. Kurze Zeit später wurde der Mann im Hauptbahnhof gesichtet und durch Bundespolizisten festgenommen. Im Hosenbund trug er verdeckt die täuschend echt aussehende Spielzeugwaffe. Der Mann und seine Waffe wurden der Landespolizei übergeben. Samstagnacht verwehrte die 31-jährige deutsche Ehefrau ihrem italienischen Mann nach...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Falsche Wettkampfsportler/ Bundespolizei annulliert drei erschlichene Visa

    Symbolfoto - Freigabe unter der Quellenangabe "Bundespolizei" für redaktionelle Zwecke

    Lindau (ots) - Am Samstag (13. April) hat die Bundespolizei drei iranische Männer der Visumserschleichung und damit der unerlaubten Einreise überführt. Die vermeintlichen Wettkampfsportler waren mit ihren italienischen Kurzzeitvisa mit dem Bus unterwegs nach Deutschland. Bei der Befragung durch die Beamten verstrickten sich die Migranten jedoch in erhebliche Widersprüche. Lindauer Bundespolizisten kontrollierten am Morgen am Grenzübergang Hörbranz (BAB 96) die Insassen eines Fernreisebusses mit dem Routi...

    Komplette Meldung lesen
Seite 1 von 5
vor
Das aktuelle Wetter in München
Glätte durch überfrierende Nässe
Aktuell
Temperatur
3°/10°
Regenwahrsch.
30%