Rubrik auswählen
München

Polizeimeldungen aus München

Der meinestadt.de Wochenstart
Lokale Infos aus deiner Umgebung in deine Mailbox.
Zur Newsletteranmeldung
Seite 1 von 5
  • Bundespolizeidirektion München: Mutmaßlicher belarussischer Schleuser in Untersuchungshaft / Bundespolizei beendet mutmaßliche Schleusung bei Bayrischzell

    Die Bundespolizei hat im Gemeindebereich von Bayrischzell einen mutmaßlichen Schleuser gefasst.

    Bayrischzell / Rosenheim (ots) - Die Bundespolizei hat am Montag (26. Februar) einen Mann aus Belarus auf richterliche Anordnung hin in München ins Gefängnis gebracht. Er war am frühen Sonntagmorgen nahe Bayrischzell festgenommen worden. Dem 41-Jährigen wird vorgeworfen, mit seinem Auto, vier russische Staatsangehörige illegal nach Deutschland befördert zu haben. Der mutmaßliche Schleuser führte während der Fahrt zwei Waffen griffbereit mit. Die Bundespolizisten stoppten den Pkw mit polnischem Kennzeiche...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Zwei Männer bei Kiefersfelden verhaftet

    Die Bundespolizei hat auf Höhe Kiefersfelden zwei Männer verhaftet und anschließend ins Gefängnis eingeliefert.

    Kiefersfelden (ots) - An der A93 nahe Kiefersfelden hat die Bundespolizei am Samstagmorgen (24. Februar) einen Rumänen verhaftet. Zuvor nahmen die Bundespolizisten ebenfalls auf Höhe Kiefersfelden einen Polen in einem Regionalzug fest. Gegen die Männer lagen Haftbefehle vor. Beide mussten ins Gefängnis. Bei der Überprüfung der Personalien des rumänischen Businsassen fanden die Beamten heraus, dass der 33-Jährige von der Staatsanwaltschaft Freiburg gesucht wurde. Demnach hatte er aufgrund eines Strafbefeh...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Ausstehende Unterhaltszahlungen und 1.200 Euro Sicherheitsleistung/ Bundespolizei landet zwei Fahndungstreffer

    Symbolfoto - Freigabe unter der Quellenangabe "Bundespolizei" für redaktionelle Zwecke

    Lindau (ots) - Am vergangenen Wochenende (23.-26. Februar) haben Bundespolizisten bei Kontrollen von Fernreisebussen einen Auslieferungshaftbefehl vollstreckt und einen von Justizbehörden Gesuchten um eine vierstellige Sicherheitsleistung erleichtert. Freitagvormittag klickten die Handschellen der Bundespolizisten am Grenzübergang Lindau-Zech in einem Fernreisebus mit dem Routing Chur-Berlin. Die Beamten stellten bei der Überprüfung eines tschechischen Insassen fest, dass gegen ihn erst seit zwei Tagen e...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Unerlaubte Einreisen in Bayern im Januar 2024 / Bundespolizeidirektion München zeigt knapp 2.000 illegale Grenzübertritte an

    Symbolfoto: "Grenzkontrolle". Das Bild kann zu redaktionellen Zwecken verwendet werden; Quelle: Bundespolizei.

    München (ots) - Die für die grenzpolizeilichen Aufgaben im Freistaat Bayern zuständige Bundespolizeidirektion München hat im Januar 2024 insgesamt 1.974 unerlaubte Einreisen registriert. Im Januar des Vorjahres waren es 1.936 Fälle. Monatlich stellten die Beamten im Zeitraum Januar 2021 bis Januar 2024 jeweils die folgende Anzahl unerlaubt eingereister Personen in Bayern fest: Januar 2021 / 2022 / 2023: 881 / 1.380 / 1.936 Februar 2021 / 2022 / 2023: 998 / 1.243 / 1.288 März 2021 / 2022 / 2023: ...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Attacke am Münchner Hauptbahnhof / Jugendliche gehen auf Reisende los

    Symbolbild: Bundespolizisten am S-Bahn-Mittelsteig des Münchner Hauptbahnhofes

    München (ots) - Sonntagnacht (25. Februar) griffen drei Jugendliche am Münchner Hauptbahnhof eine 38-Jährige und ihren 45-jährigen Begleiter an. Vorausgegangen war eine verbale Auseinandersetzung, die bereits im nach München verkehrenden Zug aus Nürnberg begonnen hatte. Einen 16-jährigen Tatverdächtigen konnten Bundespolizisten kurz nach der Tat stellen. Gegen 01:30 Uhr erreichte die Bundespolizei die Mitteilung über eine körperliche Auseinandersetzung am S-Bahn Mittelsteig. Vor Ort trafen die Einsatzkrä...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Grenzpolizeiliche Bilanz der Bundespolizeiinspektion Freilassing

    Symbolfoto Bundespolizei

    Freilassing / Mühldorf am Inn (ots) - Im Jahr 2023 registrierte die Bundespolizeiinspektion Freilassing insgesamt 11.093 unerlaubt eingereiste Personen (bundesweit: 127.549 Feststellungen; bayernweit: 34.209 Feststellungen). Damit ist die Zahl das zweite Jahr in Folge mehr als doppelt so hoch als im Vergleichsjahr 2021, wo die Bundespolizei in Freilassing noch 5.324 Fälle ermittelte. Besonders gefordert waren die Beamtinnen und Beamten des Bundespolizeireviers Mühldorf am Inn. Hier haben sich die Feststel...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: 19 Migranten an einem Tag/ Bundespolizei bringt drei Männer in Abschiebehafteinrichtung

    Symbolfoto - Freigabe unter der Quellenangabe "Bundespolizei" für redaktionelle Zwecke

    Lindau (ots) - Am Dienstag (20. Februar) hat die Lindauer Bundespolizei insgesamt 19 Migranten bei der unerlaubten Einreise aufgegriffen. Am Bahnhof Lindau-Reutin stellten die Beamten einen thailändischen und drei afghanische Migranten sowie eine siebenköpfige türkische Familie fest, die mit Zügen aus der Schweiz nach Deutschland unterwegs waren. Am Vormittag kontrollierte eine Streife der Lindauer Bundespolizei einen thailändischen Staatsangehörigen, der mit einem EuroCity-Zug aus Zürich eingereist war....

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Reisender wird mit gestohlener Fotokamera und Haftbefehl im ICE erwischt

    AA W / Adobe Stock

    Nürnberg (ots) - Am Mittwochabend (21. Februar) hat ein 34-Jähriger keinen gültigen Fahrschein für die Fahrt mit einem ICE vorweisen können. Bei einer anschließenden Kontrolle stellten die Beamten der Bundespolizei am Hauptbahnhof Nürnberg eine zur Fahndung ausgeschriebene Fotokamera fest. Als dann die Abfrage seiner persönlichen Daten im polizeilichen Fahndungssystem einen Haftbefehl ergab, klickten die Handschellen. Die Bundespolizei ermittelt. Der 34-jährige italienische Staatsbürger fuhr mit dem ICE ...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Mit Haftbefehl, Diebesgut, Schlagring und Pfefferspray über die Grenze/ Bundespolizei stoppt rumänischen Hehler und bewaffnete Polin

    Foto zum vorliegenden Sachverhalt - Freigabe unter der Quellenangabe "Bundespolizei" für redaktionelle Zwecke

    Lindau/Füssen (ots) - Am Montag (19. Februar) haben Bundespolizisten bei der Kontrolle einer rumänischen Fahrgemeinschaft einen Haftbefehl vollstreckt und mutmaßliches Stehlgut sichergestellt. Bei der Kontrolle einer polnischen Fahrzeuglenkerin fanden die Beamten verbotene Gegenstände, deren Besitz sie teuer zu stehen kam. Lindauer Bundespolizisten stoppten in der Nacht zu Montag am Grenzübergang Hörbranz (BAB 96) einen Transporter mit rumänischer Zulassung. Bei der Überprüfung des 34-jährigen rumänische...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Geschleuste am Walchensee abgesetzt / Durchnässte Migranten bitten um Polizeihilfe - Bundespolizei ermittelt nach Absetzung

    Die Bundespolizei ermittelt gegen einen unbekannten Schleuser, der vier Syrer und eine Irakerin im Bereich des Walchensees offenbar abgesetzt hat.

    Walchensee (B11) (ots) - Die Bundespolizei ermittelt gegen einen unbekannten Pkw-Fahrer, der mehrere Migranten am Montagmorgen (19. Februar) an der B11 im Bereich des Walchensees abgesetzt hat. Da die fünf in Gewahrsam genommenen Personen offenkundig unterkühlt waren, wurde vorsorglich ein Rettungswagen hinzugezogen. Aufgrund eines Zeugenhinweises trafen zunächst Beamte der Mittenwalder Grenzpolizei die fünfköpfige Gruppe am Parkplatz der Herzogstandbahn an. Auf Englisch hatten die vier Männer und die Fr...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Einkaufswagen ins Gleis geschoben / Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr

    Aufgrund der Bergung des Einkaufswagens, kam es zu Verspätungen und Ausfällen im S-Bahnverkehr

    München (ots) - Montagabend (19. Februar) stieß ein 37-Jähriger am S-Bahn Haltepunkt Rosenheimer Platz einen Einkaufswagen mit Absicht ins Gleis vor eine einfahrende S-Bahn. Den flüchtenden Tatverdächtigen konnten Einsatzkräfte kurze Zeit später am Münchner Hauptbahnhof festnehmen. Gegen 21:00 Uhr erkannte der Triebfahrzeugführer einer S1 am S-Bahn Haltepunkt Rosenheimer Platz den Einkaufswagen im Gleis und leitete eine Schnellbremsung ein, konnte eine Kollision jedoch nicht mehr verhindern. Von den ca. 8...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Sprayer gestellt / Erfolgreiche Festnahme nach Fluchtversuch

    Aus der Luft konnten die Einsatzkräfte der Bundespolizei den flüchtigen Sprayer auch in der Nacht lokalisieren

    Geltendorf / Lkr. Landsberg (Lech) (ots) - In der Nacht von Sonntag auf Montag (am 18. Februar) gelang einer Streife der Bundespolizeiinspektion München die Festnahme eines Graffiti-Sprayers, der eine abgestellte S-Bahn am Bahnhof Geltendorf besprühte. Der Mann flüchtete zunächst, konnte jedoch in einem nahegelegenen Waldstück gefasst werden. Gegen 23:30 Uhr beobachteten Mitarbeiter der Deutsche Bahn Sicherheit den 38-jährigen polnischen Staatsangehörigen dabei, wie er eine S-Bahn auf einer Fläche von ca....

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Drei Schleusungen an einem Tag/ Bundespolizei ertappt Fahrer unter Drogeneinfluss

    Foto zum vorliegenden Sachverhalt unter der Quelle "Bundespolizei" für redaktionelle Zwecke freigegeben

    Füssen (ots) - Am Freitag (16. Februar) haben Bundespolizisten am Grenztunnel Füssen (BAB 7) drei mutmaßliche Schleuserfahrer festgenommen und dabei Betäubungsmittel, Geld, Handys und ein Fahrzeug sichergestellt. Einer der Migranten musste nach Jahren des unerlaubten Aufenthaltes in Europa den Heimflug antreten. Kurz nach Mitternacht stoppten Kemptener Bundespolizisten ein mit drei albanischen Staatsangehörigen besetztes Fahrzeug mit italienischer Zulassung. Der 29-jährige Fahrer konnte sich mit seinem R...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Grenzpolizeiliche Jahresbilanz der Bundespolizeiinspektion Rosenheim / Enormer Anstieg an Feststellungen unerlaubt eingereister Personen im Herbst 2023

    Grenzpolizeiliche Jahresbilanz der Bundespolizeiinspektion Rosenheim: Enormer Anstieg an Feststellungen unerlaubt eingereister Personen im Herbst 2023. (Foto: Bundespolizeiinspektion Rosenheim)

    Rosenheim (ots) - Die Bundespolizeiinspektion Rosenheim hat im Jahr 2023 in ihrem Zuständigkeitsbereich zwischen Chiemsee und Zugspitze rund 4.800 unerlaubt eingereiste Personen (inklusive Versuche) festgestellt. Das ist im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von über 40 Prozent. Dieser enorme Anstieg ist vor allem auf die Zunahme an Feststellungen im letzten Herbst zurückzuführen. So hat die Rosenheimer Bundespolizei allein im Oktober etwa 1.600 Ermittlungsverfahren wegen unerlaubter Einreise eingeleitet. Di...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Exhibitionist festgenommen / Identifizierung dank Kameraaufzeichnungen

    Symbolbild: Zwischengeschoss des Münchener Hauptbahnhofes

    München (ots) - Sonntagabend (18. Februar) nahmen Beamte der PI 16 des Polizeipräsidiums München einen 30-jährigen Italiener fest, nach dem im Rahmen einer polizeiinternen Fahndung von der Bundespolizei aufgrund einer exhibitionistischen Handlung im September letzten Jahres gesucht wurde. Der zum damaligen Zeitpunkt Unbekannte entblößte seinen Penis am 12. September 2023 im Zwischengeschoss des Münchner Hauptbahnhofes, masturbierte und suchte dabei Blickkontakt zu einer 27-jährigen Mitarbeiterin der Deuts...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Bundespolizei anlässlich 60. MSC im Einsatz / Vorläufige Bilanz: Ruhiger Einsatzverlauf - Dank an Einsatzkräfte

    Vorläufig positive Bilanz: Mehr als 200 Beamte waren für die Bundespolizei zur Münchner Sicherheitskonferenz 2024 im Einsatz

    München (ots) - Noch bis zum Abend des Sonntags (18. Februar 2024) läuft der Einsatz der Bundespolizei anlässlich der 60. Munich Security Conference (MSC 2024). Schon jetzt zieht die Bundespolizei, die in ihrem Zuständigkeitsbereich dem Gebiet der Bahnanlagen verstärkt unterwegs war, eine vorläufige positive Bilanz. Einsatzleiter Leitender Polizeidirektor Steffen Quaas zeigte sich sehr zufrieden: "Zum einen war es die wieder einmal sehr gute Zusammenarbeit mit allen Sicherheitsbehörden vor und während de...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Bei couragiertem Einschreiten angegriffen - 14-Jähriger von Unbekanntem attackiert

    Die Bundespolizei in München sucht nach Zeugen und einem Tatverdächtigem einer Auseinandersetzung in einer S3, bei der im Bereich Gernlinden ein couragiert eingreifender 14-Jähriger körperlich attackiert wurde

    München / Gernlinden (ots) - Am Freitagabend (16. Februar) kam es in einer S3 in Richtung Mammendorf zu einem Streit in dessen Folge ein 14-Jähriger, der sich couragiert einbrachte, von einem Unbekannten bedroht und angegriffen wurde. Gegen 23:20 Uhr kam es in einer S-Bahn (S3, München - Mammendorf) vor Gernlinden, Lkr Fürstenfeldbruck, zu einem lautstarken, verbalen Streit unter zwei Fahrgästen. Ein 14-jähriger Deutscher versuchte diesen zu schlichten. Als er den Mann nach dem Grund fragte, ging dieser ...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Bundespolizei findet verbotene Waffen und bringt europaweit gesuchten Rumänen hinter Gitter

    Gerhard Seybert / Adobe Stock

    Walserberg (ots) - Am Donnerstag (15. Februar) hat die Bundespolizei bei Grenzkontrollen einen europaweit per Haftbefehl gesuchten Rumänen aufgespürt und ins Gefängnis gebracht. Eine weitere Kontrolle brachte in einem Pkw gleich mehrere verbotene Waffen zutage. Die Bundespolizei ermittelt. Kurz vor Mitternacht hatten Unterstützungskräfte der Bundespolizeiinspektion Freilassing am Grenzübergang Schwarzbach-Autobahn einen Reisebus mit kroatischer Zulassung ausgeleitet. Ein rumänischer Fahrgast wies sich mi...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Sozialleistungsbetrug und Dokumentenfälschung/ Bundespolizei ertappt Asylbetrügerin und falschen Marokkaner

    Symbolfoto - Freigabe unter der Quellenangabe "Bundespolizei" für redaktionelle Zwecke

    Lindau (ots) - Am Donnerstag (15. Februar) hat die Bundespolizei am Grenzübergang Hörbranz (BAB 96) zwei Fernbusreisende aufgegriffen, die versucht hatten, unerlaubt nach Deutschland zu gelangen. Eine Afghanin und zwei Verwandte werden nun des Sozialleistungsbetruges beschuldigt, da sie in Deutschland und Italien Asylanträge gestellt hatte. Ein Syrer hatte sich gefälschte Dokumente besorgt, um als Marokkaner scheinbar erlaubt über die Grenzen zu gelangen. Lindauer Bundespolizisten kontrollierten am Morge...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Bundespolizei anlässlich 60. MSC im Einsatz: "Sicherheit aller Bahnnutzenden hat höchste Priorität"

    "Höchste Priorität hat die Sicherheit aller Nutzenden der Bahn und deren Anlagen", so Bundespolizei-Einsatzleiter Leitender Polizeidirektor Steffen Quaas anlässlich der 60. Münchner Sicherheitskonferenz

    München (ots) - Vom 16. bis 18. Februar 2024 findet in der bayerischen Landeshauptstadt die 60. Munich Security Conference (MSC 2024) statt. Die Münchner Bundespolizei wird dazu ab Freitag (16. Februar) in ihrem Zuständigkeitsbereich, dem Gebiet der Bahnanlagen, verstärkt unterwegs sein. Am kommenden Wochenende werden deutlich mehr Bundespolizistinnen und -polizisten als gewohnt in Münchens S-Bahnen, Bahnhöfen und Haltepunkten für die Sicherheit aller Reisenden sorgen. Hierfür werden die in München ansäs...

    Komplette Meldung lesen
Seite 1 von 5
vor

Das aktuelle Wetter in München

Aktuell
Temperatur
3°/13°
Regenwahrsch.
15%