Rubrik auswählen
 München
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Bundespolizeidirektion München: Mutmaßlichen Sprayer gestellt / 28-Jähriger bei Flucht aufgegriffen

210418_HöSi_Graffiti.jpg

München / Höhenkirchen-Siegertsbrunn (ots) - Am Samstagmorgen (17. April) wurde am S-Bahnhaltepunkt Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Lkr. München, in guter Zusammenarbeit von Landes- und Bundespolizei, ein 28-Jähriger aufgegriffen, dem zur Last gelegt wird eine S-Bahn besprüht zu haben.

Gegen 08:30 Uhr war der Polizei die Besprühung einer S-Bahn am Haltepunkt Höhenkirchen-Siegertsbrunn gemeldet worden. Als Beamte der Landespolizei vor Ort erschienen, war von Sprayern zunächst keine Spur mehr vorhanden. Lediglich eine auf 14 m² besprühte S-Bahn sowie diverse Sprayerutensilien wurden noch aufgefunden. Wenig später erkannte ein Beamter in einem nahen Gebüsch eine sich versteckende Person. Auf Zuruf flüchtete diese in Richtung von Häusern im Bereich des Zaunkönigwegs.

Nach längerer Absuche, unter anderem unter Einsatz eines Helikopters der Bayerischen Landespolizei, erkannte ein Beamter der Bundespolizei den Flüchtigen, der sich hinter einer Tür in einer Tiefgarage versteckt hatte. Ein Beamter der Landespolizei erkannte den Flüchtenden als jene Person, die vor ihm weggelaufen war, worauf der 28-jährige Deutsche wegen des Verdachts der Sachbeschädigung vorläufig festgenommen wurde. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft konnte der Unterschleißheim Wohnende das Revier der Bundespolizei am Ostbahnhof, zu dem er verbracht worden war, wieder freien Fußes verlassen.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Wolfgang Hauner Bundespolizeiinspektion München Denisstraße 1 - 80335 München Telefon: 089 515 550 1102 E-Mail: bpoli.muenchen.oea@polizei.bund.de

Die Bundespolizeiinspektion München ist zuständig für die polizeiliche Gefahrenabwehr und Strafverfolgung im Bereich der Anlagen der Deutschen Bahn und im größten deutschen S-Bahnnetz mit über 210 Bahnhöfen und Haltepunkten auf 440 Streckenkilometern. Der räumliche Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeiinspektion München mit dem Bundespolizeirevier München Ost und Diensträumen in Pasing und Freising umfasst neben der Landeshauptstadt und dem Landkreis München die benachbarten Landkreise Dachau, Ebersberg, Fürstenfeldbruck, Starnberg, Erding und Freising. Sie finden uns im Münchner Hauptbahnhof unmittelbar neben Gleis 26. Telefonisch sind wir rund um die Uhr unter 089 / 515550 - 111 zu erreichen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion München, übermittelt durch news aktuell

Weitere Polizeimeldungen


Weitere beliebte Themen in München