Rubrik auswählen
München
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Bundespolizeidirektion München: Mit Diebesgut, aber ohne Fahrschein/ Bundespolizei nimmt Straftäter nach Flucht aus verriegeltem Zug fest

Festnahme_Symbol.jpg

Immenstadt/Kempten (ots) -

Am Mittwoch (7. Dezember) hat die Bundespolizei am Hauptbahnhof Kempten einen Straftäter vorläufig festgenommen. Ein Bahnmitarbeiter hatte den türkischen Staatsangehörigen zuvor mit mutmaßlichem Diebesgut, aber ohne gültigen Fahrschein im Zug angetroffen. Anschließend hat der Mann den Zugbegleiter körperlich attackiert und beleidigt. Indem er die Notentriegelung einer Waggontür missbräuchlich betätigte, konnte der aggressive Fahrgast zunächst fliehen.

Am Mittwochnachmittag wurde die Kemptener Bundespolizei von einem Zugbegleiter dringend um Unterstützung gebeten. Dem 38-Jährigen war bereits beim Zustieg in den Regionalexpress in Immenstadt ein Mann aufgefallen, der drei Damenjacken bei sich trug und in einem Telefonat damit prahlte, diese gerade entwendet und mit der Beute die Flucht ergriffen zu haben. Während der Fahrt stellte der Bahnmitarbeiter dann fest, dass besagter Fahrgast die Bekleidung, an der sich noch Diebstahlssicherungen und Preisschilder befanden, in einem anderen Abteil abgelegt hatte. Mit dieser Wahrnehmung und der Anschuldigung des Diebstahls konfrontiert, wurde der Reisende aggressiv. Er bedrängte den Bahnbediensteten, schlug und beleidigte ihn. Ein zweiter Zugbegleiter kam seinem Kollegen zur Hilfe. Die beiden Männer schlossen sich in das Abteil der ersten Klasse ein und verriegelten die Zugtüren, um eine Flucht des Aggressors zu verhindern. Als der Zug in den Hauptbahnhof Kempten eingefahren war, betätigte der Straftäter die Notentriegelung an der Waggontür, verließ den Zug und rannte über den Bahnsteig, wo er noch eine Mitarbeiterin der Bahnsteigaufsicht, die sich dem Mann in den Weg stellte, zur Seite schubste. Anschließend entkam er durch die Unterführung. Die Bundespolizisten konnten den 33-jährigen Türken, der sich zwischen geparkten Autos auf dem Parkplatz der Deutschen Bahn AG versteckt hatte, schließlich vorläufig festnehmen.

Der in Immenstadt wohnhafte Beschuldigte ist bereits in 27 Fällen, unter anderem wegen Betäubungsmittel- und Diebstahlsdelikten, polizeibekannt. Die Beamten konnten später ermitteln, dass die Damenjacken aus ein Bekleidungsgeschäft in Immenstadt entwendet worden waren. Außerdem fanden die Polizisten heraus, dass der Türke bei der routinemäßigen Fahrscheinkontrolle im Zug ohne Ticket angetroffen worden war. Der 33-Jährige muss sich nun wegen Körperverletzung, Beleidigung, Erschleichens von Leistungen, Missbrauchs von Notrufen und Diebstahls verantworten. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann auf freien Fuß entlassen.

Rückfragen bitte an:

Sabine Dittmann Bundespolizeiinspektion Kempten Kaufbeurer Straße 80 | 87437 Kempten Pressestelle Telefon: 0831 / 540 798-1010 E-Mail: bpoli.kempten.presse@polizei.bund.de

Die Bundespolizeiinspektion Kempten schützt mit ihren Revieren Weilheim und Lindau auf 220 Grenzkilometern zwischen Bodensee und Ammergebirge die Schengen-Binnengrenze zu Österreich, um grenzüberschreitende Kriminalität und irreguläre Migration zu verhindern.

Zudem sorgen die Bundespolizisten auf 560 Streckenkilometern und 91 Bahnhöfen für die Sicherheit des Bahnverkehrs und der Reisenden.

Der Zuständigkeitsbereich erstreckt sich auf die Landkreise Landsberg am Lech, Lindau, Ober-, Ost-, Unterallgäu und Weilheim-Schongau, sowie die kreisfreien Städte Kaufbeuren, Kempten und Memmingen.

Weitere Informationen zur Bundespolizei erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion München

Weitere Polizeimeldungen

Alle Polizeimeldungen aus München

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in München und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in München