Rubrik auswählen
 Neubrandenburg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Stolpersteine auf der Insel Rügen beschmiert

Insel Rügen (ots) - Am heutigen Vormittag meldete eine Hinweisgeberin in Sassnitz, dass sie beschmierte Stolpersteine festgestellt hat. Stolpersteine sind Gendenktafeln aus Messing, die an das Schicksal der Opfer des Faschismus erinnern.

Die eingesetzten Beamten des Polizeirevier Sassnitz überprüften daraufhin alle in den Gehwegen eingelassenen Stolpersteine und mussten insgesamt 15 beschmierte Tafeln (Weddingstraße, Bergstraße, Hauptstraße,Mittelstraße und Strandpromenade) feststellen. Bis auf einen einzigen Stein (Hermann-Berbert-Str) waren alle Steine im Stadtgebiet mit brauner Farbe beschmiert.

Am heutigen Nachmittag wurden auch in Garz, in der Lange Straße drei mit schwarzer Farbe beschmierte Stolpersteine festgestellt.

Es wurde über beide Städte eine Beseitigung der Farbe veranlasst. Die Tatzeit liegt zwischen dem 02.05.21, 14:00 Uhr bis heute 10:15 Uhr.

Der Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Anklam wird die Ermittlungen wegen des Verdachts der Volksverhetzung und der Sachbeschädigung übernehmen. Ein Zusammenhang beider Taten ist naheliegend.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, wenden sich bitte an die Einsatzleitstelle unter 0395 / 55822224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder an jede andere Polizeidienststelle.

Rückfragen bitte an:

Nicole Buchfink Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle Telefon: 0395/5582-2040 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 0395 5582 2223 E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Neubrandenburg