Rubrik auswählen
 Neubrandenburg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Zwei Frauen bei Verkehrsunfall auf der L 35 bei Greifswald schwer verletzt

Greifswald (VG) (ots) - In den heutigen frühen Abendstunden (04.05.2021, 19:15 Uhr) ereignete sich auf der L 35, Höhe Stresow Siedlung ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr eine 55-jährige deutsche Fahrzeugführerin mit einem PKW Mazda 6 die L 35 in Richtung Greifswald. Kurz vor der Stresow Siedlung kam das Fahrzeug aus derzeit noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, fuhr in den Straßengraben, überschlug sich und blieb im Graben auf dem Dach liegen. Die 53jährige Beifahrerin war bei dem Eintreffen der Polizei bereits außerhalb des Fahrzeugs, wobei die Fahrerin zu diesem Zeitpunkt durch die Ersthelfer aus dem Fahrzeug geborgen und anschließend versorgt wurde. Die unmittelbar herbeigerufenen Rettungskräfte brachten die schwerverletzten Fahrzeuginsassen unverzüglich nach der Erstversorgung zur weiteren Untersuchung und Behandlung in das Universitätsklinikum Greifswald. Bei diesem Unfall entstand an dem 18 Jahre alten PKW ein wirtschaftlicher Totalschaden von ca. 1000,- Euro.

Mit freundlichen Grüßen

PHK Rüdiger Ochlast

Polizeipräsidium Neubrandenburg

Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle Nicole Buchfink Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit Telefon: 0395/5582-2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: @Polizei_PP_NB

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 0395 5582 2223 E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Neubrandenburg