Rubrik auswählen
 Neubrandenburg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Betrunkene lösen Polizeieinsatz im Strandbad aus

Gerhard Seybert / Adobe Stock

Dargun (ots) -

Am 18.05.2022 wählte ein Gast des Darguner Strandbades gegen 17:15 Uhr den Notruf der Polizei und bat um die Entsendung von Beamten zur Klärung eines Sachverhalts und Aufnahme einer Strafanzeige. Die beiden den Einsatz auslösenden Männer, die erheblich alkoholisiert waren, konnten vor Ort angetroffen und abschließend des Geländes verwiesen werden. Den beiden 32- und 39-jährigen Männern aus der Region wird vorgeworfen einerseits von anwesenden, badenden Heranwachsenden Fotos gemacht und zur sexuellen Befriedigung verwendet zu haben, andererseits sie aufgefordert zu haben, sich teilweise zu entkleiden. Einem Mann, der sich in die Situation schützend einmischte, drohten sie mit körperlicher Gewalt.

Gegen beide Männer, bei denen es sich um deutsche Staatsangehörige handelt, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses und Beleidigung eingeleitet.

Rückblickend ist festzustellen, dass sich der Anrufer genau richtig verhalten hat, in dem er die Polizei per Notruf über die Geschehnisse in Kenntnis gesetzt hat! Allen, die sich von Einzelnen oder Gruppen bedrängt oder belästigt fühlen, wird dringend empfohlen, frühzeitig Schutz und Kontakt zu Unbeteiligten zu suchen und notfalls die Polizei zu rufen.

Rückfragen bitte an:

Alexander Gombert Polizeiinspektion Neubrandenburg Pressestelle Polizeiinspektion Neubrandenburg Telefon: 0395/5582-5007 E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Instagram: www.instagram.com/polizei.mv.mse Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg


Weitere beliebte Themen in Neubrandenburg