Rubrik auswählen
 Neubrandenburg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Technik aus Landmaschinen gestohlen

Bereich Polizeirevier Grimmen (ots) -

In Süderholz/Kandelin haben bisher Unbekannte GPS-Technik aus Traktoren der Marken Fendt und John Deere eines Agra-Betriebes gestohlen. Die Diebe waren mutmaßlich heute zwischen 18:00 und 06:00 Uhr morgens aktiv. Der Gesamtschaden beträgt etwa 150.000 Euro.

In Grammendorf hat es ebenfalls einen Einbruch in einen Agrarbetrieb gegeben. Auch dort wurden GPS-Geräte des Typs GS 2600 und GS 2630 aus Traktoren gestohlen. Hier liegt der Tatzeitraum zwischen gestern Abend circa 18:00 Uhr und heute Morgen circa 09:00 Uhr. Der Schaden hier beträgt etwa 40.000 Euro.

Ein Zusammenhang zwischen den Taten ist möglich. Die Kripo Anklam ermittelt diesbezüglich.

In einem weiteren Fall in der Nähe der beiden Tatorte hat es einen Einbruchsversuch in einen Landwirtschaftsbetrieb gegeben. In diesem Fall ging eine Alarmanlage los, die die Täter vermutlich abgeschreckt hat.

Das zeigt, dass landwirtschaftliche Betriebe unbedingt in Kameratechnik und Alarmsysteme sowie entsprechende Zäune und Schlösser investieren sollten - und zwar für den gesamten Bereich des Betriebs. Natürlich schreckt das Täter nicht immer ab, jedoch kann es ein Mittel sein, um teure Landmaschinen und Technik vor Diebstahl zu schützen.

Es ist davon auszugehen, dass die Täter die gestohlene Technik weiterverkaufen wollen - zum Beispiel über das Internet oder Zeitungsanzeigen. Wer vorhat, demnächst entsprechende Technik zu kaufen, sollte wachsam sein. Wem Anzeigen oder auch konkrete Verkaufssituationen unseriös erscheinen, der sollte sich an die an die Einsatzleitstelle der Polizei unter 0395 / 55822224 oder an jede andere Polizeidienststelle wenden.

Ebenfalls bitten wir um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung an die oben genannten Möglichkeiten, sofern jemand verdächtige Beobachtungen an den Tatorten im mutmaßlichen Tatzeitraum gemacht hat.

Rückfragen bitte an:

Für Medienvertreter: Claudia Tupeit Pressestelle Polizeipräsidium Neubrandenburg Telefon: 0395/5582-2041 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de

Für Hinweise und Fragen aus der Bevölkerung: Bitte an die im Text angegebene Dienststelle bzw. die Internetwache oder jedes andere Polizeirevier wenden!

http://www.polizei.mvnet.de Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 0395 5582 2223 E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg


Weitere beliebte Themen in Neubrandenburg