Rubrik auswählen
Neubrandenburg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Autokorsos im Bereich des Polizeipräsidiums Neubrandenburg

Neubrandenburg (ots) -

Heute Nachmittag hat es in den Stadtgebieten von Bergen (Rügen), Stralsund, Barth, Greifswald, Neubrandenburg und Waren aufgrund der angemeldeten Autokorsos/Demonstrationen Polizeieinsätze gegeben. In Neubrandenburg startete die Versammlung um 15:50 Uhr mit etwa 160 Fahrzeugen, darunter 18 LKW und Traktoren, an der Stadthalle. Die Beamten des Polizeihauptreviers Neubrandenburg und des Autobahn- und Verkehrspolizeireviers Altentreptow waren zur Absicherung der Versammlung im Einsatz. In Waren (Müritz) startete die Versammlung gegen 15:15 Uhr mit etwa 110 Fahrzeugen am Festplatz Amtsbrink. Zur Absicherung der Versammlung waren Beamte aus Waren und Friedland im Einsatz. Durch die Versammlungen in Neubrandenburg und Waren kam es den jeweiligen Stadtzentren zu kurzzeitigen Stauerscheinungen bzw. Verkehrsbeeinträchtigungen. Generell verliefen die Versammlungen ohne Störungen. In Bergen auf Rügen kamen 7 Fahrzeuge bei der Versammlung zusammen. Die Demo startete um 14:00 Uhr und endete gegen 14:50 Uhr in Stralsund. Während des Autokorsos kam es vereinzelt zu Wartezeiten für andere Verkehrsteilnehmer. Die Versammlung verlief ansonsten ohne weitere Störungen. In Stralsund nahmen 31 Fahrzeuge an der Versammlung teil. Die Versammlung startete gegen 16:00 Uhr in der Werftstraße. Während der Autokorsos kam es vereinzelt zu Wartezeiten für andere Verkehrsteilnehmer. Die Versammlung in Stralsund verlief ansonsten ohne weitere Störungen. Für die Absicherung beider Versammlungen und verkehrsregulierende Maßnahmen waren Beamte aus Grimmen, Stralsund, Bergen, Barth und Ribnitz-Damgarten im Einsatz. In Barth kamen 12 Fahrzeuge bei der Versammlung zusammen. Die Versammlung startete um 16:00 Uhr. Beamte des Reviers Barth haben den Aufzug begleitet und waren zur Absicherung der Versammlung im Einsatz. Während der Autokorsos kam es vereinzelt zu Wartezeiten für andere Verkehrsteilnehmer. Die Versammlung in Barth verlief ansonsten ohne weitere Störungen. In Greifswald startete der angemeldete Autokorso um 15:45 Uhr an den Bäckerwiesen mit etwa 80 teilnehmenden Fahrzeugen, darunter 11 LKW. Die Beamten aus Greifswald, Anklam und Wolgast waren zur Begleitung im Einsatz und ebenfalls, um wichtige Verkehrsknotenpunkte zu sichern. Bei der Versammlung in Greifswald kam es vereinzelt zu Wartezeiten für andere Verkehrsteilnehmer. Ansonsten hat es keine weiteren Störungen gegeben.

Holger Bahls Erster Polizeihauptkommissar Polizeipräsidium Neubrandenburg Dezernat 1, Einsatzleitstelle Polizeiführer vom Dienst Tel.: 0395/5582-2223 Fax: 0395/5582-2026 E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an die jeweils regional und thematisch zuständige Pressestelle (Polizeinspektionen Stralsund, Anklam oder Neubrandenburg oder Polizeipräsidium Neubrandenburg)

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 0395 5582 2223 E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

http://www.polizei.mvnet.de Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg


Weitere beliebte Themen in Neubrandenburg