Rubrik auswählen
 Neubrandenburg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Personen bei Solkendorf (LK V-R)

Barth (ots) - Am 23.06.2021 gegen 21:05 Uhr kam es auf dem Feldweg zwischen den Ortschaften Hohendorf und Solkendorf zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Der 18-jährige deutsche Fahrzeugführer eines PKW Suzuki befuhr einen unbefestigten Feldweg aus Richtung Hohendorf kommend in Richtung Solkendorf. Plötzlich lief ein Reh über den Weg. Der Fahrzeugführer wollte dem Tier ausweichen, verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug und überschlug sich mit diesem. Hierbei wurde der Fahrzeugführer schwer verletzt. Zwei Insassen im Alter von 19 und 20 Jahren zogen sich ebenfalls Verletzungen zu. Der 19-jährige Beifahrer wurde schwer und der 20-jährige Mitfahrer leicht verletzt. Alle Verletzten wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus nach Stralsund gebracht. Betäubungsmittel- oder Alkoholkonsum konnten als Unfallursache ausgeschlossen werden. Das Fahrzeug, an welchem wirtschaftlicher Totalschaden entstand, musste geborgen werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 6.100,-EUR.

Im Auftrag Jens Unmack Erster Polizeihauptkommissar Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle Nicole Buchfink Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit Telefon: 0395/5582-2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: @Polizei_PP_NB

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 0395 5582 2223 E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Neubrandenburg