Rubrik auswählen
 Neumünster
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Umweltverschmutzung an der L 328 Höhe Brammer, Zeugen gesucht

Brammer ( Kreis Rendsburg-Eckernförde ) (ots) - Am Wochenende vor dem 30.04.2021 (Feststellzeit durch Straßenmeisterei Westerrönfeld) wurde durch Unbekannt eine größere Menge einer unbekannten umweltgefährdenden Flüssigkeit auf der Grünfläche neben dem Parkplatz Brammer an der L 328 (Fahrtrichtung Jevenstedt) aufgebracht. Die Rasenfläche ist auf einer Fläche von ca. 80 qm abgestorben.

Der Bereich war allerdings nur ca. 1 qm groß. Die großflächige Verunreinigung wurde durch eine erneute Kontrollfahrt am 06.04.2021 festgestellt. Durch die Untere Wasserbehörde des Kreises Rendsburg-Eckernförde wurde veranlasst, dass der Boden in dem Bereich abgetragen werden muss. Das Ergebnis einer Probenanalyse steht noch aus. Auf jeden Fall dürfte es sich nicht um eine nur geringe Menge Flüssigkeit handeln die ausgebracht worden ist, sondern es könnte durchaus sein, dass dort Reste aus einem Tankfahrzeug abgelassen wurden.

Direkt neben der Aufkantung zur Grünfläche (s. Foto) ist zu erkennen, dass in dem Bereich die Flüssigkeit abgelassen wurde. Diese hat sich durch das Gefälle in Richtung Norden verteilt und dadurch ist die gesamte Rasenfläche in dem Bereich abgestorben.

Das Polizeibezirksrevier in Rendsburg sucht jetzt nach Zeugen, wem ist zwischen dem 28.03.2021 und dem 06.04.2021 etwas Verdächtiges auf dem Parkplatz an der L 328 aufgefallen? Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeibezirksrevier Rendsburg unter der Rufnummer 04331-208231.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Neumünster