Rubrik auswählen
 Neumünster
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Demonstrationsgeschehen in Neumünster

Neumünster (ots) - Am 17.04.2021, zwischen 10.30 Uhr bis 12.30 Uhr, fanden zwei angemeldete Demonstrationen im Stadtgebiet Neumünster statt. Der Autokorso der AfD mit Auftakt-, und Abschlusskundgebung unter dem Motto "Lockdown sofort beenden!" wurde von 20 Teilnehmer*innen, verteilt auf 9 Fahrzeuge, auf der unten näher angezeigten Strecke durchgeführt.

Der Autokorso startete um 11:00h.

Die Strecke führte über die Wasbeker Straße, Ring, Max-Johannsen-Brücke, Plöner Straße.

Die dagegen gerichtete Fahrraddemonstration unter dem Motto "Gegen Autokorso der AfD!" hatte 55 Teilnehmer*innen.

Gegen 10.30 Uhr startete der Fahrradaufzug. Die Aufzugsstrecke führte über die Wasbeker Straße, Ring, Haart zum Großflecken.

Auf dem Großflecken stoppte der Fahrradaufzug und ein Großteil der Versammlungsteilnehmer*innen kehrte um, um zum Autokorso vorzudringen. Der Versammlungsleiter der Fahrraddemo beendete daraufhin die Versammlung.

In der Folge störten die ehemaligen Teilnehmer*innen der Fahrraddemo das Fortkommen des Autokorsos. Störungsversuche konnten durch die Polizeikräfte mittels direkter Ansprachen oder Wegschieben gelöst werden. Der Autokorso musste kurzfristig auf den nahe des Großfleckens gelegenen Rudolf-Weißmann-Platz geleitet werden. Nach Kooperation mit dem Versammlungsleiter Autokorso wurde die Abschlusskundgebung dort abgehalten.

Die gruppenweise Abreise der Teilnehmer*innen des Autokorsos AfD ab 12.30 Uhr wurde polizeilich begleitet.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Neumünster