Rubrik auswählen
 Neumünster
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Vollsperrung der A7 nach Verkehrsunfall

Warder / A7 / Kreis Rendsburg-Eckernförde (ots) - Am 06.05.2021 um 08.55 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der BAB 7, zwischen den Anschlussstellen Warder und Bordesholm, in Fahrtrichtung Süden.

Ein LKW überholte auf dem linken Fahrstreifen einen anderen Verkehrsteilnehmer. Kurz bevor der 46 jährige Fahrer des LKW den Überholvorgang abgeschlossen hatte, kam von hinten ein 67 jähriger PKW Fahrer mit nicht angepasster Geschwindigkeit und fuhr hinten in den LKW hinein. Bei dem Unfall wurde der 67 jährige PKW schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt. Der LKW Fahrer blieb unverletzt.

Ein Rettungshubschrauber wurde angefordert und landete gegen 09.05 Uhr an der Unfallstelle.

Die BAB 7 wurde am 06.05.2021 um 08.55 Uhr in Fahrtrichtung Süden in Höhe der Unfallstelle voll gesperrt, es kam zum Rückstau bis zum Rendsburger Kreuz.

Seit 09.50 Uhr ist der rechte Fahrstreifen Richtung Süden wieder freigegeben, der linke Fahrstreifen bleibt wegen Reinigungsarbeiten gesperrt.

Eine Schadenssumme ist derzeit noch nicht bekannt.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Neumünster