Rubrik auswählen
 Neumünster
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Hinterhältiger Raub in Rendsburg

Rendsburg (ots) - Am Freitag den 14.05.2021, gegen 16.00 Uhr, ereignete sich in Rendsburg im Bereich der Bushaltestelle an der Altstadtschule eine Raubtat zum Nachteil einer 92-jährigen Rendsburgerin.

Die Rentnerin ging dort mit ihrem Rollator in Richtung Bushaltestelle, erhielt unvermittelt einen Schlag gegen den Hinterkopf und wurde von hinten geschubst. Dadurch stürzte sie zu Boden. Aus den Augenwinkeln sah sie 2 Personen weglaufen und stellte dann fest, dass ihre zuvor am Rollator getragene rote Handtasche nun fort war. Zeugen beobachteten den Vorfall und beschreiben die beiden Täter wie folgt:

- Beide männlich - Beide ca. 15 Jahre - Beide ca. 160-165 cm groß - Täter 1: schwarze Jacke, hellblaue Jeans, schwarze Schuhe - Täter 2: gelbe oder beige Jacke (evtl. Bomberjacke)

Die beiden Jugendlichen liefen mitsamt der roten Handtasche der Geschädigten auf dem hinter der Altstadtschule befindlichen Sandweg in Richtung Untereider davon. Das ehemals in der Handtasche befindliche Portmonee der Geschädigte wurde später im Uferbereich der Untereider bei den dortigen Bootsliegeplätzen wieder aufgefunden. Es fehlt die rote Handtasche sowie ein Bargeldbetrag. Die Rentnerin wurde durch den Sturz leicht verletzt und wird nun durch den "Weißen Ring" betreut.

Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise insbesondere zum Tatgeschehen, zum Verbleib der roten Handtasche und zu der Entsorgung des grauen Portmonee der Geschädigten am Eiderufer unter der Rufnummer 04331-2080.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Neumünster