Rubrik auswählen
 Neustadt/Weinstraße
Merkliste (0)

Polizeimeldungen aus Neustadt/Weinstraße

Seite 1 von 10
  • Diebstahl eines PKW

    Neuleiningen (ots) - Im Zeitraum vom 14.05.-23.05.2022 wurde in Neuleiningen, Berghohl ein weißer Mercedes Benz, E-Klasse, E350 CDI, Baujahr 2012 entwendet. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Grünstadt unter Telefon: 06359/93120 oder E-Mail: pigruenstadt@polizei.rlp.de entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Grünstadt Horst Gesell, Leiter Kriminal- und Bezirksdienst Bitzenstraße 2 67269 Grünstadt Telefon: 06359 93120 Email: pigruenstadt@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • (Bad Dürkheim) - Einbruch in Getränkelager

    BAD DÜRKHEIM (ots) - Im Zeitraum vom 20.05.2022, 18:00 Uhr, bis 22.05.2022, 18:00 Uhr, kam es zu einem Einbruch in einen Getränkecontainer in den Almen in Bad Dürkheim. Bislang unbekannte Täter brachen ein massives Vorhängeschloss auf und gelangten so in das Innere des Containers, der für die dortige Strandbar als Getränkelager dient. Konkrete Angaben über das Stehlgut liegen noch nicht vor. Es ist lediglich bekannt, dass eine noch unbekannte Anzahl an Getränken entwendet wurden. Zeugen, welche im genannten Zeitraum verdächtigte Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen haben, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Dürkheim unter der Tel. 06322/963-0 oder per E-Mail pibadduerkheim@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Dürkheim Daniel Mischon, Leiter Kriminal- und Bezirksdienst Weinstraße Süd 36 67098 Bad Dürkheim Telefon: 06322 963 0 Telefax: 06322 963 120 E-Mail: pibadduerkheim@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.neustadt Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • (Ellerstadt) - Verkehrsunfall mit verletzter Person

    BAD DÜRKHEIM (ots) - Am 22.05.2022 gegen 22:00 Uhr wurde ein 67-Jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der L527 in Ellerstadt verletzt. Er befuhr mit seiner Suzuki die L527 von Bad Dürkheim kommend in Fahrtrichtung Maxdorf. Ein 18-Jähriger wollte mit seinem Mercedes von einem Feldweg aus nach links auf die L527, in Fahrtrichtung Bad Dürkheim, einfahren. Er missachtete an der Einmündung die Vorfahrt des bevorrechtigten Motorradfahrers und es kam zum Zusammenstoß. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der 67-Jährige erlitt durch den Zusammenstoß einen Bruch des Schien- und Schlüsselbeins. Er wurde vor Ort durch DRK versorgt und musste in ein Krankenhaus verbracht werden. Die L527 wurde für die Zeit der Unfallaufnahme und die anschließende Bergung der Fahrzeuge für ca. 2 Stunden in beide Richtungen gesperrt. Es herrschte kein großes Verkehrsaufkommen. Die Feuerwehr war vor Ort zwecks Ausleuchten der Unfallstelle und Abbinden der Betriebsstoffe des Motorrades. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Dürkheim Daniel Mischon, Leiter Kriminal- und Bezirksdienst Weinstraße Süd 36 67098 Bad Dürkheim Telefon: 06322 963 0 Telefax: 06322 963 120 E-Mail: pibadduerkheim@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.neustadt Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • (Wachenheim) - Brand eines Mülleimers

    BAD DÜRKHEIM (ots) - Am 22.05.2022 gegen 22:30 Uhr wurde ein brennender Mülleimer im Buchenweg in Wachenheim gemeldet. Die freiwillige Feuerwehr kam vor Ort und konnte den Brand löschen. Brandursächlich war Grillkohle vom Vortag, welche sich in der Mülltonne entzündet habe. Am Mülleimer und an der Hauswand entstand ein Sachschaden von 200 Euro. Verletzt wurde niemand. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Dürkheim Daniel Mischon, Leiter Kriminal- und Bezirksdienst Weinstraße Süd 36 67098 Bad Dürkheim Telefon: 06322 963 0 Telefax: 06322 963 120 E-Mail: pibadduerkheim@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.neustadt Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • (Bad Dürkheim) - berauscht und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

    BAD DÜRKHEIM (ots) - Am 22.05.2022 gegen 16:00 Uhr konnte der Fahrer eines Rollers in der Wasserhohl in Bad Dürkheim einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Dieser war der Streifenwagenbesatzung zuvor in Weinstraße Süd aufgefallen, als er mit überhöhter Geschwindigkeit entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung in die Einbahnstraße Doktor-Hugo-Bischoff Straße einbog. Auf die Anhaltezeichen reagierte er nicht und versuchte sich der Kontrolle durch Flucht zu entziehen. Ermittlungen ergaben schließlich, dass es sich um einen Roller mit bauartbedingter Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h handelte. Der 15-Jährige war nicht im Besitz einer entsprechenden Fahrerlaubnis. Während der Kontrolle konnten die Polizeibeamten drogentypische Ausfallerscheinungen feststellen. Ein freiwilliger Drogenvortest, sowie die angeordnete Blutprobe wurden abgelehnt. Erst nach Rücksprache mit seinem Rechtsanwalt willigte er in die Maßnahmen ein. Ein anschließend durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf Opiate. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen den Fahrer wird nun Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, Führen eines Fahrzeuges unter Drogeneinwirkung und Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Dürkheim Daniel Mischon, Leiter Kriminal- und Bezirksdienst Weinstraße Süd 36 67098 Bad Dürkheim Telefon: 06322 963 0 Telefax: 06322 963 120 E-Mail: pibadduerkheim@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.neustadt Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • Verkehrskontrolle eines E-Scooters

    Presse

    Neustadt/Weinstraße (ots) - Am Dienstag, den 23.05.2022 um 22:00 Uhr, wurde ein 16-Jähriger aus Neustadt, welcher zu diesem Zeitpunkt mit einem E-Scooter die Konrad-Adenauer-Straße in 67433 Neustadt befuhr, einer anlassunabhängigen Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen der Überprüfung des E-Scooters konnte festgestellt werden, dass der E-Scooter eine Geschwindigkeit von über 25 km/h vorweist. Aufgrund dieser Tatsache war der Versicherungsschutz des E-Scooters erloschen und der junge Mann benötigte zum Führen des Fahrzeuges einen Führerschein. Der Neustadter war jedoch nicht im Besitz eines Führerscheines. Dessen E-Scooter wurde letztlich zur Ermittlung der tatsächlichen Geschwindigkeit sichergestellt. Nun muss sich der Heranwachsende in Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten. Des Weiteren wird die Führerscheinstelle über den Vorfall informiert. Die Polizei weist daraufhin, dass Elektrokleinstfahrzeuge, umgangssprachlich auch E-Scooter genannt, lediglich eine Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h vorweisen dürfen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße F. Roth, PK Telefon: 06321-854-0 E-Mail: pineustadt@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pi.neustadt Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der B9 - Erste Nachtragsmeldung - Vollsperrung aufgehoben

    Speyer (ots) - Am Montag, den 23.05.2022, kam es gegen 18:30 Uhr auf der B9, in Fahrtrichtung Ludwigshafen, zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Hierbei dürfte ein Transport den linken Fahrstreifen der B9 befahren haben. Aufgrund von Aquaplaning verlor der 31-jähriger Fahrzeugführer die Kontrolle über sein Fahrzeug, kollidierte zunächst mit der linken Schutzplanke und stieß danach mit einem PKW auf dem rechten Fahrstreifen zusammen. Dieser kollidierte anschließend mit der rechten Schutzplanke. In dem PKW des 39-jährigen Schifferstadters befanden sich auf der Rückbank seine Ehefrau und deren gemeinsamer Sohn. Da beide Personen nicht angeschnallt waren, erlitten sie Kopfverletzungen und wurden in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Zu der schwere der Verletzungen kann derzeit nichts Genaueres gesagt werden. Lebensgefahr besteht nicht. Die B9 war zum Zwecke der Unfallaufnahme und der medizinischen Versorgung der verletzten Personen für etwas mehr als eine Stunde in Fahrtrichtung Ludwigshafen voll gesperrt. Die Fahrzeuge der Unfallbeteiligten waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 15.000 Euro. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Rheinpfalz Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße Polizeiautobahnstation Ruchheim PK Ploch Maxdorfer Straße 85 67071 Ludwigshafen am Rhein Telefon 06237/933-0 E-Mail: pastruchheim@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.neustadt Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • Vollsperrung der B9 aufgrund eines Verkehrsunfalls - Erstmeldung

    Speyer (ots) - Aktuell ist die B9, in Fahrtrichtung Ludwigshafen, zwischen den Anschlussstellen Rinkenbergerhof und Schifferstadt-Ost, aufgrund eines Verkehrsunfalls mit Personenschaden vollgesperrt. Der Rettungshubschrauber ist im Einsatz. Es wird empfohlen, das Gebiet weiträumig zu umfahren. Es wird nachberichtet. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Rheinpfalz Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße Polizeiautobahnstation Ruchheim PK Ploch Maxdorfer Straße 85 67071 Ludwigshafen am Rhein Telefon 06237/933-0 E-Mail: pastruchheim@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.neustadt Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • Verkehrsunfall, PKW überschlägt sich

    Grünstadt, Eistalstraße (ots) - Am 22.05.2022, 22:55 Uhr befuhr das verunfallte Fahrzeug die Eistalstraße in Richtung Mertesheim. In einer Rechtskurve wurde das verunfallte Fahrzeug überholt. Hierbei hätte der Überholende den verunfallten PKW beim Wiedereinscheren geschnitten. Der verunfallte PKW kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam auf dem Fahrzeugdach zum liegen. Die 19-jährige Fahrerin und die 16-jährige Beifahrerin wurden nach derzeitigem Stand leicht verletzt und wurden ins Krankenhaus verbracht. Am PKW entstand Totalschaden. Die Eistalstraße musste in beide Richtungen bis 00:10 Uhr gesperrt. Die Polizeiinspektion Grünstadt hat zur Klärung des Unfallhergangs die Ermittlungen aufgenommen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Grünstadt Horst Gesell, Leiter Kriminal- und Bezirksdienst Bitzenstraße 2 67269 Grünstadt Telefon: 06359 93120 Email: pigruenstadt@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • Mit e-Scooter ohne Versicherungsschutz unterwegs

    Grünstadt (ots) - Am 22.05.2022, 15:30 Uhr wurde der Fahrer eines e-Scooter einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der 14-jährige Fahrer befuhr die Friedrich-Ebert-Straße von der Obersülzer Sraße kommend. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass für den e-Scooter kein Versicherungsschutz besteht. Der Fahrer bekommt eine Anzeige wegen fehlendem Versicherungsschutz. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Grünstadt Horst Gesell, Leiter Kriminal- und Bezirksdienst Bitzenstraße 2 67269 Grünstadt Telefon: 06359 93120 Email: pigruenstadt@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • Verkehrsunfall nach Ausweichmanöver

    Dirmstein (ots) - Am 22.05.2022, 06:00 Uhr befuhr die 23-jährige Fahrerin eines PKW die L453 von Obersülzen in Richtung Dirmstein. Nach Angaben der Fahrerin wich diese einem Kleintier aus welches die Fahrbahn überquerte. Hierbei kam der PKW nach rechts von der Fahrbahn ab. Am PKW entstand Sachschaden. Dieser musste abgeschleppt werden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Grünstadt Horst Gesell, Leiter Kriminal- und Bezirksdienst Bitzenstraße 2 67269 Grünstadt Telefon: 06359 93120 Email: pigruenstadt@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • Nachtrag: Suche nach hilfloser Person, Meldung vom 22.05.22

    Hettenleidelheim (ots) - Am 23.05.2022, 06:45 Uhr wurde die vermisste Person durch eine Passantin in Hettenleidelheim, Gartenstraße gesehen. Da die Person einen verwirrten Eindruck machte informierte die Passantin die Polizei. Der Vermisste konnte an den Rettungsdienst übergeben werden. Nach einer ersten Bewertung war der Vermisste unterkühlt, ansonsten aber wohlauf. Danke an alle die sich an der Suche des Versmitten beteiligt haben. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Grünstadt Horst Gesell, Leiter Kriminal- und Bezirksdienst Bitzenstraße 2 67269 Grünstadt Telefon: 06359 93120 Email: pigruenstadt@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • Suche nach hilfloser Person

    Hettenleidelheim (ots) - Am Sonntag, 22.05.2022 gegen 19:30 Uhr wurde die Polizei Grünstadt über eine hilflose Person im Bereich Hettenleidelheim / Wattenheim in Kenntnis gesetzt. Die männliche Person ist vermutlich zu Fuß in diesem Bereich unterwegs und wahrscheinlich orientierungslos. Der Mann wird wie folgt beschrieben: 66 Jahre, ca. 188cm, normale Statur, er trage ein helles T-Shirt, eine braune kurze Hose, Socken und Sandalen sowie graue Haare. Er ist außerdem schlecht zu Fuß. Die Suche nach der Person wurde durch starke Kräfte der Feuerwehr Leiningerland unterstützt, welche außerdem Personenspürhunde sowie Drohnen einsetzten. Die Polizei Grünstadt bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, sollte eine Person gesichtet werden, auf welche die Personenbeschreibung zutrifft. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Grünstadt Bitzenstraße 2 67269 Grünstadt Telefon: 06359-9312-0 E-Mail: pigruenstadt@polizei.rlp.de *cb Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • (Bad Dürkheim) - Pkw überschlägt sich, Fahrer flüchtet

    Bad Dürkheim (ots) - Am 22.05.2022 gegen 17:05 Uhr kam es auf der Mannheimer Straße zwischen Bad Dürkheim und der B 37, in Höhe des dortigen Bahnübergangs, zu einem Verkehrsunfall mit einem alleinbeteiligten Pkw. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr der Fahrer eines 3er BMW die Mannheimer Straße aus Richtung B 37 kommend in Fahrtrichtung Bad Dürkheim und kam in Höhe des dortigen Bahnübergangs vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw stieß hierbei gegen ein Verkehrsschild, überschlug sich und kam im Straßengraben zum Stehen. Augenzeugen konnten beobachten, wie sich der alleine im Fahrzeug befindliche Fahrer fußläufig in einen angrenzenden Wingert entfernte. Dieser hätte im Bereich der Arme leicht geblutet. Da eine hilflose Lage des Fahrers nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde nach diesem im Bereich zwischen Bad Dürkheim, Friedelsheim und Gönnheim mit starken Kräften gefahndet. Hierbei kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Trotz der intensiven Fahndungsmaßnahmen konnte der Fahrer nicht aufgefunden werden. Dieser wird wie folgt beschrieben: ca. 40 Jahre alt, 1,80m groß, südländisches Erscheinungsbild, 3-Tage-Bart, Glatze, bekleidet mit einer dunklen Hose und einem weiß-grünen oder weiß-grauen T-Shirt. Die Gesamtschadenshöhe an dem verunfallten Pkw und dem beschädigten Verkehrszeichen wird auf ca. 15000,-EUR geschätzt. Die Ermittlungen zu dem noch unbekannten Unfallverursacher dauern an. Gegen ihn wird wegen Verkehrsunfallflucht ermittelt. Im Rahmen der Unfallaufnahme konnte zudem in Erfahrung gebracht werden, dass unmittelbar vor dem verunfallten Pkw ein dunkler VW aus dem Zulassungsbezirk Mannheim gefahren wäre. In diesem Pkw hätten sich zwei Männer befunden, welche nach dem Unfall angehalten und mit dem Verursacher gesprochen hätten. Insbesondere die beiden Männer in dem genannten dunklen VW sowie weitere Zeugen die den Unfallhergang beobachtet haben oder Hinweise zu dem flüchtigen Fahrer geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Dürkheim unter der Tel. 06322-963-0 oder per Mail: pibadduerkheim@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Dürkheim POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZ Weinstraße Süd 36 67098 Bad Dürkheim Telefon 06322 963-0 Telefax 06322 963-120 pibadduerkheim@polizei.rlp.de SB: A. Gauch Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • (Haßloch / Deidesheim) Zeugenaufruf nach Unfallfluchten

    Haßloch / Deidesheim (ots) - Bei der Polizeiinspektion Haßloch wurden über das Wochenende zwei Unfallfluchten angezeigt. Zum einen wurde in der Zeit von 19.05.22, 17:30 Uhr bis 20.05.22, 09:00 Uhr, ein schwarzer PKW (Mercedes-Benz) im linken Heckbereich beschädigt, während das Fahrzeug in Haßloch, Maxburgstraße abgestellt war. Der am geschädigten Fahrzeug entstandene Sachschaden wird auf ca. 1000,- Euro geschätzt. Des weiteren wurde zwischen dem 20.05.2022, 10:30 Uhr und 21.05.2022, 11:00 Uhr ein in Deidesheim, Königsgartenstraße, in einer Parkbucht abgestellter PKW (BMW, Farbe: schwarz) im Bereich des vorderen linken Kotflügels beschädigt. In diesem Fall dürfte der entstandene Sachschaden ca. 1500,- Euro betragen. In beiden Fällen konnten die jeweiligen Verursacher bislang noch nicht ermittelt werden. Eventuelle Zeugen/-innen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Haßloch zu melden! Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Haßloch PHK Hammer Telefon: 06324 9330 E-Mail: pihassloch@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • Brandstiftung im Schrebergarten

    Neustadt/Weinstraße (ots) - Am 22.05.2022 wurde die Polizeiinspektion Neustadt/W. gegen 11:20 Uhr über eine brennende Gartenhütte im Harthäuserweg informiert. Noch vor Eintreffen der Rettungskräfte stand die Hütte bereits in Vollbrand. Die Feuerwehr Neustadt/W. bekam den Brand schließlich unter Kontrolle und musste die Hütte sicherheitshalber abreißen. Der Gesamtschaden beläuft sich nach aktuellen Schätzungen auf ca. 7.500,- EUR. Die genaue Brandursache muss noch ermittelt werden. Sollte es Zeugen geben, welche sachdienliche Hinweise geben können, so mögen diese sich an die Kriminalinspektion Neustadt/W. telefonisch unter der 06321 854-0 oder per Mail an kineustadt@polizei.rlp.de wenden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße PK Hahn Telefon: 06321-854-0 E-Mail: pdneustadt.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.neustadt Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • Langfinger lässt Geldbörse mitgehen

    Neustadt/Weinstraße (ots) - Am 21.05.2022 besuchte ein 24-jähriger Mann eine in der Landauer Straße befindliche Bäckereikette. Im Bereich der "Kaffee-Station" vergas der Mann seine Geldbörse. Nachdem der 24-Jährige die Bäckerei verlassen hatte bemerkte dieser den Verlust seiner Geldbörse. Leider hatte in der Zwischenzeit eine unbekannte Person diese Geldbörse bereits entwendet und damit einen Schaden von rund 100 EUR angerichtet. Sollte es Zeugen geben, welche zur weiteren Identifizierung des Täters / der Täterin beitragen können, so mögen diese sich an die Polizeiinspektion Neustadt/W. telefonisch unter der 06321 854-0 oder per Mail an pineustadt@polizei.rlp.de wenden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße PK Hahn Telefon: 06321-854-0 E-Mail: pdneustadt.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.neustadt Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • Haardter Weinfest

    Neustadt/Weinstraße (ots) - Die Polizeiinspektion Neustadt/W. zieht für das Haardter Weinfest am 22.05.2022 eine positive Bilanz. Die Besucher hielten sich, soweit feststellbar, an alle Regeln. Entsprechende betrunkene Personen wurden dem DRK übergeben. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße PK Hahn Telefon: 06321-854-0 E-Mail: pdneustadt.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.neustadt Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • Randalierende Personengruppe in Diedesfeld

    Neustadt/Weinstraße Ortsteil Diedesfeld (ots) - Der hiesigen Polizeiinspektion wurde am 22.05.2022 gemeldet, dass mehrere Personen gegen 00:57 Uhr in der Sommerbergstraße in 67434 Neustadt/W. OT Diedesfeld mehrere dort geparkte Kraftfahrzeuge angingen. Es wurden diverse Außenspiegel eingeklappt und teilweise auch beschädigt. Durch eine Überwachungskamera konnte die Personengruppe videografisch aufgezeichnet werden. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet. Auch zwischen 03:00 Uhr und 07:00 Uhr wurden mehrere Personen gemeldet, welche grölend durch die Kurpfalzstraße in 67435 Neustadt/W. OT Mußbach gezogen sind. Diese Personengruppe konnte sich ebenfalls nicht zusammenreißen und beschädigte ein Bremslicht eines dort geparkten PKW's. Sollte es weitere Zeugen oder Geschädigte geben, welche zur weiteren Identifizierung der Personengruppe beitragen können, so mögen diese sich an die Polizeiinspektion Neustadt/W. telefonisch unter der 06321 854-0 oder per Mail an pineustadt@polizei.rlp.de wenden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Neustadt PK Hahn Telefon: 06321-854-0 www.polizei.rlp.de/pd.neustadt Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • (Haßloch) Dreister Paketdiebstahl

    Haßloch (ots) - Zu einem dreisten Fall eines Paketdiebstahls kam es am Freitag, 20.05.2022, gegen 12:50 Uhr, in der Ohliggasse. Zu dieser Zeit lieferte dort eine Postbedienstete mit ihrem Postfahrzeug Post aus. Nachdem sie ausgestiegen war, sah sie plötzlich einen ca. 10-jährigen Jungen (Beschreibung: kurze, blonde Haare, weißes T-Shirt, blaue Hose) ohne Fremdbeteiligung von seinem Fahrrad stürzen. Als sie sich um ihn kümmern wollte, hörte sie plötzlich einen anderen Jungen im Hintergrund rufen "Auf, jetzt". Sie habe dann nur noch mitbekommen, wie 3 Jungs ein Paket aus dem Postfahrzeug entwendet hätten. Der Junge, der gestürzt war, sei dann plötzlich wieder auf sein Fahrrad gestiegen und zusammen mit den anderen Jungs mitsamt Paket davon gefahren. Offensichtlich sei der Sturz nur vorgetäuscht worden, um sie abzulenken. Etwa zwei Stunden später habe dann eine Frau das entwendete Paket während der weiteren Postauslieferung in unversehrtem Zustand zurückgebracht und der Postbediensteten zurückgegeben. Die Frau habe angegeben, dass die Mutter des Jungen, welcher das Paket entnommen hatte, Bescheid wisse. Namen wurden nicht benannt oder erfragt, so dass diese noch nachermittelt werden müssen. Zeugen/-innen (insbesondere die Frau, welche das Paket der Postbediensteten zurückbrachte) werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Haßloch in Verbindung zu setzen! Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Haßloch PHK Hammer Telefon: 06324 9330 E-Mail: pihassloch@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
Seite 1 von 10
vor

Hilfe für die Ukraine

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge


Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten.

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge

Hilfe für die Ukraine

Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten. So kannst du jetzt helfen

Neustadt

Stadt in Rheinland-Pfalz

  • Einwohner: 52.855
  • Fläche: 117.1 km²
  • Postleitzahl: 67433
  • Kennzeichen: NW
  • Vorwahlen: 06321, 06327
  • Höhe ü. NN: 136 m
  • Information: Stadtplan Neustadt

Das aktuelle Wetter in Neustadt/Weinstraße

Aktuell
12°
Temperatur
12°/20°
Regenwahrsch.
30%

Weitere beliebte Themen in Neustadt/Weinstraße