Rubrik auswählen
 Neustadt/Weinstraße
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Polizeiautobahnstation Ruchheim - Mercedes Fahrer versucht vor Polizei zu flüchten

Ludwigshafen - Ruchheim (ots) - Am 01.05.2021, um 23.30 Uhr fiel Beamten ein Mercedes auf der A650 Gemarkung Ludwigshafen auf. Die Polizisten wollten das Fahrzeug anhalten, wozu sie sich vor den Wagen setzten und mit dem Signalgeber "Bitte folgen" den Autofahrer leiten wollten. Der Aufforderung kam der Mercedes-Fahrer nicht nach. An der Anschlussstelle Ruchheim überfuhr der Mercedes die Sperrfläche und fuhr mit hoher Geschwindigkeit von der Autobahn ab. Auch im Stadtgebiet fuhr er mit hoher Geschwindigkeit. In der Fußgönnheimer Straße bremste der Wagen dann abrupt ab. Fahrer und Beifahrer stiegen aus und wollten zu Fuß flüchten. Dies konnte durch die eintreffende Streife verhindert werden, beide Personen wurden festgenommen. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 43-jährige Fahrer stark alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab 2,43 Promille. Außerdem war dem Mann 2019 die Fahrerlaubnis entzogen worden und die Kennzeichen des Mercedes wegen fehlendem Versicherungsschutz zur Entstempelung ausgeschrieben. Dem 43-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren u.a. wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Ruchheim Sandra Giertzsch Telefon: 06237/933-2212 E-Mail: pastruchheim.presse@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Neustadt/Weinstraße