Rubrik auswählen
 Niederzimmern

Polizeimeldungen aus Niederzimmern

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Öffentlichkeitsfahndung - Wer kennt den Mann?

    Täter

    Erfurt (ots) - Am 13.03.2021 wurde in der Sangerhäuser Straße von Erfurt ein Fahrrad gestohlen. Einige Tage später sah der Geschädigte einen unbekannten Mann auf seinem Fahrrad. Er nahm die Verfolgung auf und fertigte ein Foto von dem Täter. Auf seiner Flucht warf der Unbekannte das Fahrrad weg, sodass der Geschädigte es wiedererlangte. Dem Täter gelang jedoch zu Fuß die Flucht. Wer kennt die abgebildete Person? Hinweise nimmt der Inspektionsdienst Süd (0361/7443-0 oder -1115) unter Angabe der Vorgangsnummer 0059150 entgegen. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • Bleifuß mit Folgen

    Erfurt (ots) - Sicherlich bereute es in der vergangenen Nacht ein 35-jähriger Autofahrer, sich nicht an die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit gehalten zu haben. Gegen 01:00 Uhr geriet er in der Eugen-Richter-Straße in eine Verkehrskontrolle der Polizei. Da er zu schnell unterwegs war, wurde er gestoppt. Bei der Überprüfung der Autokennzeichen stellte sich heraus, dass diese gestohlen waren. Außerdem wurde bekannt, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und er das Auto nicht zugelassen hatte. Zu allem Überfluss stand der 35-Jährige unter Drogeneinfluss. Die Fahrt war für den Mann damit beendet. Es warteten eine Blutentnahme und mehrere Anzeigen auf ihn. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • Müdigkeit wird zum Verhängnis

    Landkreis Sömmerda (ots) - Einer 51-jährigen Frau wurde am Montagmorgen ihre Müdigkeit zum Verhängnis. Die Ford-Fahrerin kam von der Nachtschicht, als sie mit ihrem Transporter zwischen dem Abzweig Schloßvippach und Sprötau die Kontrolle über ihr Auto verlor. Sie kam zunächst nach links von der Straße ab. Als sie gegenlenkte stieß sie mit einem Baum und zwei Leitpfosten zusammen. Die Frau blieb glücklicherweise unverletzt. Allerdings entstand erheblicher Sachschaden von mehr als 11.000 Euro. Der Transporter war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • Gartenrowdys

    Landkreis Sömmerda (ots) - Am Wochenende ließen Vandalen in Straußfurt ihrer Zerstörungswut freien Lauf. Zwischen Samstagabend und Sonntagnachmittag suchten sie eine Gartenparzelle in der Kleingartenanlage "Am Ried" auf. Hier wurden ein Gartenzaun, Gartenmöbel und ein Pool beschädigt. Der Schaden wird auf mehrere hundert Euro beziffert. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • Kamera überführt Dieb

    Landkreis Sömmerda (ots) - Am Montagabend wurde in Buttstädt ein Einbrecher von einer Überwachungskamera überführt. Der 39-jährige polizeibekannte Mann war gegen 22:30 Uhr in einen Agrarbetrieb eingebrochen und hatte Lebensmittel gestohlen. Dabei erfasste ihn die Überwachungskamera des Betriebs. Die Polizei stattete dem Mann daraufhin einen Hausbesuch ab. Der 39-Jährige räumte die Tat ein. Teile der Beute wurden aufgefunden und sichergestellt. Der Mann wird mit weiteren Einbrüchen in Buttstädt in Verbindung gebracht. Die Kripo Erfurt führt die Ermittlungen. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • Auto aufgebrochen

    Erfurt (ots) - Am Montagmorgen musste ein Autofahrer mit Ärger feststellen, dass sich Diebe in der Nacht an seinem Auto zu schaffen gemacht hatten. Der Hyundai parkte in der Holbeinstraße, als Unbekannte die Seitenscheibe des Wagens zerstörten und in das Innere griffen. Es wurden eine Wildkamera sowie Zigaretten gestohlen. Der Sachschaden am Hyundai wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • Schmutzige Wäsche

    Erfurt (ots) - In der Konrad-Zuse-Straße von Erfurt bleiben Anwohner wohl in den nächsten Tagen auf ihrer schmutzigen Wäsche sitzen. In der Nacht zu Montag hatte sich eine unbekannte Person in ein Mehrfamilienhaus der Straße begeben und dort den Gemeinschaftswaschraum aufgesucht. Mit Gewalt versuchte der Dieb den Münzautomaten der Waschmaschinen aufzubrechen. An Geld gelangte der Täter nicht. Dafür hinterließ er aber immensen Sachschaden von mehr als 2.500 Euro. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • Diebestour mit Hindernissen

    Erfurt (ots) - Für einen 44-jährigen Mann ging gestern Mittag eine Diebestour gehörig schief. In Erfurt-Linderbach hatte er in einem Supermarkt Turnschuhe gestohlen. Ladendetektive erwischten ihn dabei und stellten ihn zur Rede, als er den Markt verlassen wollte. Der Mann riss sich los und wollte flüchten. Dabei stolperte er und stieß mit dem Kopf gegen einen Einkaufswagen. Trotz stark blutender Kopfplatzwunde setzte er seine Flucht durch den Markt fort. Den Ladendetektiven entkam er aber nicht. Neben einer Fahrt ins Krankenhaus gab es als Zugabe noch eine Anzeige wegen räuberischen Diebstahls. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • BPOLI EF: Bundespolizei stellt Urkundenfälschung am Flughafen Erfurt fest

    Erfurt, Flughafen Erfurt (ots) - Am vergangenen Samstag versuchte ein iranischer Staatsangehöriger auf der Flugroute von Antalya nach Erfurt unerlaubt die Grenzkontrolle am Airport in der Binderslebener Landstraße zu passieren. Die Bundespolizei stellte im Zuge der grenzpolizeilichen Einreiseüberprüfung der Fluggäste fest, dass der Mann einen niederländischen Reisepass missbräuchlich benutzte. Die Bundespolizisten hatten zunächst den Anfangsverdacht, dass die vorstellige und die im Reisedokument abgelichtete Person auf Grund biometrischer Merkmale nicht übereinstimmen. In den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Beamten mit ihrer Expertise richtiggelegen haben, denn der Mann gab seine persische Herkunft zu und stellte im Rahmen der Vernehmung ein Schutzersuchen. Die später aufgefundenen iranischen Urkunden bestätigten seine wahre Identität. Das missbräuchlich verwendete niederländische Reisedokument war durch die Behörden des Nachbarlandes zur Fahndung ausgeschrieben. Der Asylsuchende wurde nach Abschluss der erforderlichen Maßnahmen an die Thüringer Erstaufnahmeeinrichtung in Suhl weitergeleitet. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Erfurt Telefon: 0361/ 55058-1020 E-Mail: bpoli.erfurt.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

    Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt
  • BPOLI EF: Taschendieb wurde durch Augenzeuge gestellt

    Zella-Mehlis, Erfurt (ots) - Am Vormittag des 25.09.2021 wurde einer Frau in einem Regionalexpress von Erfurt nach Würzburg die Geldbörse durch einen männlichen Täter entwendet. Ein Zeuge, der den Vorgang beobachten konnte, teilte der Bundespolizei in Erfurt mit, wie der 47-jährige Libyer bereits schon einen ersten Versuch unternahm, um an die Handtasche der Geschädigten zu kommen. Diese bemerkte die strafrechtliche Absicht des späteren Täters und wollte in der Folge ihren Platz wechseln. Dabei griff der Mann unbemerkt in die Jackentasche der Frau und entwendete ihre Geldbörse. Die Landespolizeiinspektion Suhl leistete beim Halt des Zuges in Zella-Mehlis Amtshilfe bis zum Eintreffen der Bundespolizei. Der Zeuge, ein Polizist in der Ausbildung, konnte durch seine Beobachtungen zur Aufklärung der Umstände beitragen. Das Stehlgut konnte am Ende der 28-jährigen Frau aus Venezuela wieder übergeben werden. Der Dieb muss sich nun strafrechtlich verantworten. Die Bundespolizei in Mitteldeutschland ist auch bei Twitter online, folgen Sie uns unter @bpol_pir. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Erfurt Telefon: 0361/ 55058 - 1022 E-Mail: bpoli.erfurt.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

    Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt
  • Flucht vor Polizei

    Sömmerda (ots) - Ein Citroen-Fahrer sollte aufgrund seiner auffälligen Fahrweise in der Nacht zu Sonntag in Sömmerda einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der trat allerdings auf das Gaspedal und flüchtete. Der Polizei gelang es, das Auto im Bereich der Autobahnauffahrt Sömmerda-Süd zu stoppen. Im Wagen befanden sich zwei Frauen und zwei Männer. Der 36-jährige Fahrer räumte ein, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Wie sich im Laufe der Kontrolle herausstellte, war das aber nicht sein einziges Problem. Der Mann stand unter Drogeneinfluss und im Wagen wurden Betäubungsmittel aufgefunden. Außerdem war das Auto nicht zugelassen und auch bei den Kennzeichen ergab sich der Verdacht, dass diese gefälscht waren. Das Auto wurde abgeschleppt. Für den Fahrer endete der Abend mit einer Blutentnahme im Krankenhaus. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • Mehrere Anzeigen bei Kirmes

    Landkreis Sömmerda (ots) - Drei Verletzte sind das Ergebnis einer Auseinandersetzung auf einer Kirmesfeier in Elxleben. In der Nacht zu Sonntag schlug ein 46-jähriger Mann einen 29-Jährigen ins Gesicht, als dieser eine Toilette aufsuchen wollte. Als ein unbeteiligter 32-Jähriger versuchte zu schlichten, wurde er ebenfalls mit einem Faustschlag attackiert. Der setzte sich zur Wehr und konterte ebenfalls mit einem Schlag. Beide Männer gingen zu Boden. Eine weitere Person mischte sich in das Gerangel ein und trat auf den 46-Jährigen ein. Eine Frau versuchte die Männer voneinander zu trennen. Dabei wurde ihre Brille beschädigt. Durch die Polizei wurden gleich mehrere Anzeigen wegen Sachbeschädigung, Körperverletzung und gefährlicher Körperverletzung erstattet. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • Beute im Wert von 10.000 Euro

    Erfurt (ots) - Reichlich Beute machten Diebe zwischen Freitag und Samstag in einem Garagenkomplex am Sorbenweg in Erfurt. Sie hebelten die Brandschutztür eines Fahrradraumes auf und verursachten dabei 1.000 Euro Sachschaden. Aus dem Raum stahlen sie drei E-Bikes der Marken Cube und Flyer im Wert von 10.000 Euro. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • Verkehrskontrolle eskaliert

    Erfurt (ots) - Eine Polizeistreife kontrollierte Sonntagnacht eine E-Scooter-Fahrerin in der Magdeburger Allee von Erfurt. Die Beamten waren auf den E-Scooter aufmerksam geworden, weil an ihm keine Versicherungskennzeichen angebracht waren. Bei einem Test stellte sich außerdem heraus, dass die 35-jährige Fahrerin unter Drogeneinfluss stand. Als ihr die anstehende Blutentnahme verkündet wurde, rastete die Frau aus. Sie schlug einen Polizisten ins Gesicht. Als sie zu Boden gebracht und gefesselt wurde, versuchte sie nach den Beamten zu treten und beleidigte sie. Einer Blutentnahme konnte sich die Frau durch ihr aggressives Verhalten nicht entziehen. Dafür kassierte sie allerdings gleich mehrere Anzeigen. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • Fahrt endet an Laternenmast

    Erfurt (ots) - Betrunken und unter Drogeneinfluss baute am frühen Sonntagmorgen ein 22-jähriger Autofahrer einen Unfall. Ein Anwohner war gegen 04:00 Uhr durch einen lauten Knall wach geworden. Er konnte beobachten, wie ein Mann torkelnd ein Auto verließ, mit welchem er vorher gegen einen Laternenmast gefahren war. Bei Eintreffen der Polizei stritt der Mann ab, das Auto gefahren zu haben. Die Beamten nahmen den 22-Jährigen vor Ort näher unter die Lupe. Neben einem positiven Drogenvortest auf Cannabis und Amphetamin, erreichte er bei einem Alkoholtest einen Wert von mehr als 2,2 Promille. Zudem stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • Betrüger in Erfurt erfolgreich

    Erfurt (ots) - Mit verschiedenen Maschen haben Betrüger in der vergangenen Woche Senioren um ihr Geld gebracht. Am Freitagabend erhielt ein Erfurter Ehepaar im Alter von 78 und 80 Jahren einen Anruf. Ein unbekannter Mann gab sich als Mitarbeiter ihrer Hausbank aus. Um zwei unrechtmäßige Abbuchungen von ihrem Konto zu verhindern, sollte das Paar mehrere TANs übermitteln. Statt ihr Konto so zu schützen, verloren die beiden mehrere zehntausend Euro. Am Freitag wurde außerdem der Betrug zum Nachteil eines 84-jährigen Mannes bekannt. Über mehrere Tage hatte er Anrufe erhalten. Zur Behebung von Softwareproblemen sollte der Mann die Codes mehrerer Gutscheinkarten übermitteln. Im guten Glauben kaufte der Mann GooglePlay- und XBox-Karten im Wert von 1.000 Euro und teilte den Betrügern die Codes am Telefon mit. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • Motorraddieb lebensbedrohlich verletzt

    Erfurt (ots) - Gestern Nachmittag stahlen in Erfurt zwei Unbekannte ein Motorrad. Trotz sofortiger Fahndungsmaßnahmen wurden die Diebe nicht gefasst. Kurze Zeit später wurde allerdings ein Unfall mit dem geklauten Motorrad gemeldet. Ein 35-jähriger, polizeibekannter Mann war in einer Kurve von der Straße abgekommen und hatte sich dabei lebensbedrohlich verletzt. Am Motorrad entstand 7.000 Euro Sachschaden. Sein 36-jähriger Ersthelfer war ebenfalls mit einem gestohlenen Motorrad vor Ort. Eine Fahrerlaubnis konnte er den Beamten auch nicht vorweisen. Die Motorräder wurden sichergestellt und ein Gutachter zum Unfallort hinzugezogen. Beide Männer haben sich nun wegen verschiedenster Straftaten zu verantworten. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • Rücknahme der Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem 67-Jährigen

    Bad Lobenstein (ots) - Die Öffentlichkeitsfahndung nach dem seit Samstag vermissten 67-Jährigen aus Bad Lobenstein kann eingestellt werden. Er wurde wohlbehalten in Blankenstein aufgefunden. Die Polizei bedankt sich bei der Bevölkerung und den Medien für die Unterstützung bei den Fahndungsmaßnahmen. Es wird um Löschung der Meldungen in den Medien gebeten. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeidirektion Thüringen Landeseinsatzzentrale Telefon: 0361 662 700 777 E-Mail: landeseinsatzzentrale.lpd@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeidirektion Thüringen
  • Schwerverletzter nach Motorradunfall

    Schwerstedt LK Sömmerda (ots) - Am Samstag gegen 16:30 Uhr befuhr ein 26 Jähriger mit seinem Motorrad die Landstraße zwischen Ballhausen und Schwerstedt. Ausgangs einer Rechtskurve kam der junge Mann aufgrund überhöhter Geschwindigkeit mit seinem Krad nach links auf die Gegenfahrspur ab und überschlug sich in der weiteren Folge im angrenzenden Straßengraben. Der Mann wurde durch den Unfall schwerverletzt und kam ins Krankenhaus. Das Motorrad wurde stark beschädigt. Weitere Personen wurden Gott sei Dank weder verletzt, noch geschädigt. (tf) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Polizeiinspektion Sömmerda Telefon: 03634 336 0 E-Mail: pi.soemmerda@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • Vermisstenfall

    Foto Schmidt

    Bad Lobenstein (ots) - Seit dem 23.09.2021 wird der 67-jährige Karl-Peter Schmidt aus dem Haus der Diakonie in Bad Lobenstein vermisst. Zuletzt wurde er am 23.09.21 gegen 14:00 Uhr am Telehaus in Bad Lobenstein gesehen, kehrte jedoch nicht in die Einrichtung zurück. Zur Personenbeschreibung ist Folgendes bekannt: 1,75m groß, ca. 95 bis 100kg schwer kurze schwarze Haare Oberlippenbart kräftige Statur Schlupflid rechts trägt helle Strickjacke und rotes Basecap Trotz intensiver Suche nach der Person im Stadtgebiet von Bad Lobenstein konnte er nicht gefunden werden. Die Person führt Bargeld mit sich, jedoch kein Mobiltelefon. Informationen zum Verbleib des Herrn Schmidt nimmt die PI Saale-Orla unter der Nummer 03663-4310 oder die KPI Saalfeld unter 03672-4171464 entgegen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld KPI Saalfeld Telefon: 03672 41 71 464

    Original-Content von: Landespolizeidirektion Thüringen
Seite 1 von 10
vor

Niederzimmern

Gemeinde in Kreis Weimarer Land


Weitere beliebte Themen in Niederzimmern