Rubrik auswählen
Nordhausen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Hütehunde attackieren Spaziergänger und Hund

Bad Frankenhausen (ots) -

Zwei Hütehunde sollen am Montagnachmittag auf einer Wiese unterhalb des Panoramamuseums gleich zweimal Spaziergänger angegriffen haben. Ein 51-jähriger hielt sich gegen 17.35 Uhr mit seinem Hund auf der sogenannten Nusswiese auf, als die freilaufenden Hütehunde angerannt und seinen Hund bissen. Mit einem Holzknüppel konnte er die Beißer vertreiben. Gegen 18 Uhr meldete sich eine 37-jährige Frau bei der Polizei. Auch sie wurde gegen 17 Uhr von einem Hütehund auf der Wiese angegriffen und in den Po gebissen. Sie trug leichte Verletzungen davon und ließ sich im Krankenhaus medizinisch behandeln. Der Halter der Hütehunde, ein Schäfer, konnten ausfindig gemachten werden. Er sicherte die Hunde. Warum diese frei herumliefen und so zur Gefahr wurden, muss nun geklärt werden. Gegen den 51-jährigen Hundehalter wurde Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung erstattet.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen


Weitere beliebte Themen in Nordhausen