Rubrik auswählen
 Nürnberg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

(1016) Exhibitionist zeigt sich vor Kind - Zeugenaufruf

Stein (ots) - Am Dienstagnachmittag (20.07.2021) zeigte sich ein unbekannter Mann vor einem Kind in schamverletzender Weise. Die Polizei sucht Zeugen. Das Mädchen war gegen 16:00 Uhr auf dem Nachhauseweg in der Gartenstraße / Im Melben unterwegs, als ein unbekannter Mann mit einem Fahrrad an ihr vorbeifuhr. Kurz darauf stellte er sein Rad mitten in die Straße, stieg ab, zog seinen Hosenbund herunter und begann zu onanieren. Dabei schaute er das Kind an, sagte jedoch nichts. Das Mädchen rannte daraufhin weg und verständigte Angehörige.

Der unbekannte Exhibitionist wird wie folgt beschrieben: Ca. 20 Jahre, ca. 175cm groß, schlank, Brillenträger, trug eine schwarze lange Hose, ein schwarzes T- Shirt mit roten Streifen und einen neongelben Fahrradhelm mit schwarzem Schild. Er fuhr mit einem schwarzen Fahrrad.

Die Polizei bittet etwaige Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder sonst Hinweise geben können, sich bei der Polizeiinspektion Stein unter der Telefonnummer 0911 967824-0 zu melden.

Rainer Seebauer /gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken

Weitere beliebte Themen in Nürnberg