Rubrik auswählen
 Nürnberg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

(1263) Politisch motivierte Graffiti gesprüht - Zeugen gesucht

Nürnberg (ots) -

Unbekannte Täter sprühten in den vergangenen Tagen mehrere linkspolitische Graffiti im Stadtteil Falkenheim. Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen.

Im Zeitraum zwischen Montag (13.09.2021) 16:00 Uhr und Dienstag (14.09.2021) 07:00 Uhr brachten die Unbekannten mehrere Schriftzüge in schwarzer Farbe auf eine Mauer auf dem Gelände einer Schule in der Saarbrückener Straße auf.

Ein weiterer großer Schriftzug wurde auf eine Hauswand in der Hochwaldstraße, ebenfalls in schwarzer Farbe, gesprüht. Der Tatzeitraum liegt hier zwischen Freitag (10.09.2021) 18:00 Uhr und Montag (13.09.2021) 08:30 Uhr.

Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Aufgrund des mutmaßlich politischen Hintergrunds hat das Fachkommissariat für Staatsschutzdelikte der Nürnberger Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.

Wolfgang Prehl/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken

Weitere beliebte Themen in Nürnberg