Rubrik auswählen
 Nürnberg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

(1328) U-Bahn musste Notbremsung einleiten

Nürnberg (ots) -

Gestern Abend (27.09.2021) musste ein U-Bahnfahrer am Aufseßplatz eine Notbremsung einleiten, weil sich eine Frau im Gleisbereich befand. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Ersten Ermittlungen zufolge war gegen 21:00 Uhr eine 38-Jährige im U-Bahnhof Aufseßplatz aus noch unbekannter Ursache so in Rage geraten, dass sie wutentbrannt ihre Jacke in den Gleisbereich warf. Als sie sich dann doch entschlossen hatte ihre Jacke wieder zu holen, sprang sie gerade in den Gleisbereich, als eine U-Bahn einfuhr. Der Fahrer leitete sofort eine Notbremsung ein und verhinderte so einen Zusammenstoß mit der Frau. Er erlitt allerdings einen Schock und war nicht mehr arbeitsfähig.

Die 38-Jährige wurde aufgrund ihres immer noch aggressiven Verhaltens in Gewahrsam genommen und wird nun wegen Gefährdung des Bahnverkehrs angezeigt.

Rainer Seebauer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken

Weitere beliebte Themen in Nürnberg